Marode HerrenhäuserBillig-Schlösser unterm Hammer

Alte Schlösser zum Spottpreis: In Ostdeutschland werden baufällige Herrenhäuser in Auktionen zum Spottpreis versteigert. Die wahren Kosten zeigen sich erst bei der Renovierung. Zwei Beispiele in Bildern.

Sie sollten einst den Glanz ihrer Erbauer widerspiegeln, aber nach Zeiten jahrelanger Vernachlässigung sind sie oft nur noch Ruinen: Viele Herrenhäuser im Osten der Republik kommen bei Auktionen für einen Spottpreis unter den Hammer.

Im Bild: Schloss Kummerow im Landkreis Demmin in Mecklenburg-Vorpommern.

Bild: Deutsche Grundstücksauktionen AG 28. März 2011, 13:272011-03-28 13:27:21 © sueddeutsche.de/hgn