bedeckt München 28°

Immobilienkauf:Von wegen schlüsselfertig

Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien

Der Traum vom eigenen Haus kann zum Albtraum werden, wenn man sich nicht ausreichend informiert.

(Foto: Johannes Simon)

Neun von zehn privaten Bauherrn entscheiden sich für eine Immobilie aus einem Verkaufsprospekt, denn das gilt als billiger als ein Entwurf vom Architekten. Allerdings gibt es Risiken - und wer die nicht kennt, hat meist das Nachsehen.

Schlüsselfertig bauen klingt prima. Nach Rundum-sorglos-Paket. Nach Profis am Werk und flott fertig. Tatsächlich entscheiden sich neun von zehn privaten Bauherrn für eine Immobilie aus einem Verkaufsprospekt. Von Architekten Geplantes gilt als spürbar teurer. Doch ausgerechnet beim vermeintlich problemlosen Haus aus dem Katalog kann richtig viel schiefgehen. Auch zwei Jahre nach Einführung verbesserter Verbraucherrechte gehören schlampige Planung, geplatzte Einzugstermine, Ärger und Pfusch am Bau nach wie vor zum Alltag mancher Häuslebauer, so die ernüchternde Bilanz von Schutzgemeinschaften und Verbraucherzentralen. Nur wer die Tücken kennt und Experten an seine Seite holt, kann sich gegen einen teuren Reinfall wappnen. Ein Überblick über die drei heikelsten Fallstricke - und wie man sie vermeiden kann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Immobilie als Geldanlage
Was man beim Immobilienkauf beachten sollte
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Corona-Krise und Gesellschaft
Worauf es wirklich ankommt
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite