Der Nerd

Das Darknet ist sein zweites Wohnzimmer. Der Nerd verbringt seine Wochenenden auf Games Conventions. Für Menschen, die Windows nutzen oder auch ein Gerät von Apple, hat er nur Verachtung übrig. Er selbst hat natürlich sein eigenes Betriebssystem programmiert. Und auch sein Passwort ist Ausdruck dieses Expertentums: raffiniert beziehungsweise kompliziert.

Sein Vorteil: Selbst die Nerds, mit denen er die Wochenenden auf Games Conventions verbringt und die sich mit Hacken ein nettes Taschengeld verdienen, kommen nicht an seine E-Mails.

Sein Nachteil: Das Passwort ist so lang, dass Myspace nicht mal so viele Stellen vorgesehen hat. Hinzu kommt: Die Kombination aus Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen ist nur etwas für Momente höchster Konzentration. Die ist nach fünf Stunden Zocken aber nicht immer vorhanden.

Bild: SZ 9. November 2015, 11:142015-11-09 11:14:23 © SZ vom 07.11.2015/sawe