Samsung Gear S, Pebble und Co. Das können die Apple-Watch-Konkurrenten

Neben der Apple Watch gibt es noch weitere schlaue Uhren und Armbänder. Das können die Konkurrenten von Samsung, Microsoft, Pebble und Co.

Bescheidwisser

Das Mobil-Betriebssystem Android ist schon länger das am weitesten verbreitete. Mit der für Computer-Uhren entwickelten Version Android Wear hat der Internet-Konzern Google versucht, auch in diesem vielversprechenden Marktsegment sehr früh Pflöcke einzuschlagen. Etliche Hersteller sind auf diesen Zug aufgesprungen, darunter LG, Sony, Asus und Motorola (alle etwa 250 bis 350 Euro). Bei Android Wear geht es vor allem darum, die Uhren als Plattform für Googles universale "Wurstmaschine" "Now" zu verwenden. Der Dienst pickt sich selbständig Informationen aus Mails oder Terminkalendern, zum Beispiel Abflugdaten, und informiert darüber, wenn der Weg zum Flughafen wegen des Verkehrs länger dauern könnte. Google erlaubt bei seinem Uhrensystem wenig Änderungen an der Oberfläche, viele Apps sind bereits mit den entsprechenden Uhren kompatibel, die Sprachsteuerung funktioniert sehr zuverlässig. Foto: Jeff Chiu/AP Von Helmut Martin-Jung

Bild: AP 8. Juli 2015, 10:512015-07-08 10:51:06 © SZ vom 8.7. 2015