Neue Features:Whatsapp führt Foto-Filter ein

Die Kamera ist das neue Keyboard, heißt es im Silicon Valley: Whatsapp nimmt sich das zu Herzen und führt noch ein Feature ein, das Gruppen übersichtlicher machen soll.

Viele Updates für Whatsapp bringen nur Mini-Änderungen, aber die Version 2.17.30 für iPhones, die Nutzer seit Montag herunterladen können, verspricht größere Neuerungen. Sie macht Kommunikation mit Chatpartnern einfacher und wertet die App visuellen Möglichkeiten der App auf.

  • Am interessantesten dürfte die Masse der Nutzer die Einführung von Foto-Filtern finden. Wer ein Bild frisch geschossen oder aus dem Archiv ausgewählt hat, kann nun "Nach oben wischen für Filter" auswählen. Dann werden ihm die Möglichkeiten "Pop", "S&W" (für Schwarz-Weiß), "Kühl", "Chrom" und "Film" angeboten. Sieht man sich den Erfolg von teils spektakulären Filtern bei Instagram und Facebook an, dürften die bisher nur fünf Filter nicht die letzten bleiben, die der App hinzugefügt werden.
  • Nutzer können nun direkt auf bestimmte Nachrichten antworten, auch wenn sie schon weiter oben im Chat "vergraben" sind, sie können also Threads erstellen, neue Sub-Chats unter bestimmten Nachrichten. Das soll vor allem in unübersichtlichen Gruppen die Kommunikation erleichtern.
  • Bekommt ein Nutzer mehr als vier Bilder oder Videos gleichzeitig gesendet, sortiert Whatsapp sie automatisch in eine Art Mini-Album im Chat ein. Das soll die Übersicht erhöhen.

Emojis, Text und Zeichnungen können Nutzer schon seit vergangenem Jahr in Bilder einfügen. Zusammen mit den Foto-Filtern und der neuen Album-Funktion legt es Whatsapp offensichtlich darauf an, dass Nutzer die Fotofunktion verstärkt nutzen und mehr an den Bildern arbeiten. Schließlich ist das derzeitige Lieblingsmotto des Silcon Valley: Die Kamera ist die neue Tastatur.

Auch für die Android-Version der App sind diese Änderungen geplant, allerdings steht noch kein Zeitpunkt fest, erklärte Whatsapp dem Tech-Blog Techcrunch.

© Sz.de/jab/mstr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB