IT-Sicherheit Datenklau bei US-Sportausrüster Under Armour - 150 Millionen Nutzerkonten erbeutet

Under Armour ist einer der populärsten Sportausrüster der USA - in Deutschland ist das Unternehmen eher unbekannt.

(Foto: AFP)
  • Die Hacker verschafften sich über eine App zum Kalorienzählen Zugang zu den Daten. Nutzer sind aufgefordert, ihr Passwort zu ändern.
  • Under Armour zufolge ereignete sich der Angriff bereits im Februar - man habe allerdings erst jetzt Kenntnis davon erhalten.
  • Es handelt sich um einen der größten Hacker-Angriffe der US-Geschichte.

Bei einem der größten Hacker-Angriffe der US-Geschichte haben Unbekannte Daten von etwa 150 Millionen Nutzern einer Fitness-App des US-Sportausrüsters Under Armour erbeutet. Die Cyberattacke auf die App MyFitnessPal habe sich bereits Ende Februar zugetragen, sei aber erst kürzlich aufgefallen, teilte das Unternehmen mit. Unter anderem seien Nutzernamen, Email-Adressen und Passwörter gestohlen worden. Daten von Kreditkarten und Nummern von Sozialversicherung und Führerschein seien aber nicht abgegriffen worden.

Under Armour ließ offen, wie die Täter in das Netzwerk des Unternehmens eindringen konnten. Nutzer sind aufgefordert, ihr Passwort zu ändern.

MyFitnessPal ist ein von Under Armour angebotener Kalorienzähler. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben eine IT-Sicherheitsfirma mit der Untersuchung des Vorfalls beauftragt. Außerdem arbeite man mit den Behörden zusammen, erklärte Under Armour.

Zuletzt hatte ein Datenskandal beim sozialen Netzwerk Facebook für Schlagzeilen gesorgt: Es war bekanntgeworden, dass eine dubiose Politikberatungsfirma mithilfe eines Persönlichkeitstests die Profile von 50 Millionen Facebook-Nutzern abgefischt hatte. Anschließend wurden damit Wählerprofile erstellt, die in der Kampagne für den Brexit sowie im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf eine wichtige Rolle gespielt haben sollen.

Politik USA Zuckerberg plant Aussage im US-Kongress

Facebook

Zuckerberg plant Aussage im US-Kongress

Die US-Volksvertreter erhoffen sich Antworten über den jüngsten Datenskandal bei Facebook. Eine Aussage vor dem britischen Parlament hatte der Chef des Sozialen Netzwerks abgelehnt.