Gesichtserkennung unter Kontrolle

Gesichtserkennung unter Kontrolle: Facebook kann automatisch Ihr Gesicht auf Fotos und Videos erkennen und Ihrem Namen zuordnen. Sie können so zwar verfolgen, wer ein Bild mit Ihrem Gesicht zu Facebook geladen hat - aber andere Facebook-Nutzer können das auch. Facebook sammelt so zudem automatisiert noch mehr Daten von Ihnen. Standardmäßig ist die Gesichtserkennung deaktiviert, da diese Funktion laut Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht von Haus aus eingeschaltet sein darf. Eine kurze Kontrolle unter "Einstellungen > Gesichtserkennung" schadet dennoch nicht, Facebook geht mit der Technik recht intransparent um.

Siehe auch: Wie Facebook versucht, die neuen Datenschutzregeln auszuhebeln

Bild: Screenshots Markus Schelhorn 9. November 2018, 10:252018-11-09 10:25:05 © SZ.de/jab/mxm