bedeckt München
vgwortpixel

Berichte über Fusionspläne:Facebook und Google kämpfen um Skype

Die beiden Internet-Riesen Facebook und Google buhlen offenbar um den Internet-Telefondienst Skype. Es könnte die prestigeträchtigste Bieterschlacht seit langem werden.

Die Internetunternehmen Facebook und Google Inc prüfen unabhängig voneinander eine Fusion mit dem Internet-Videodienst Skype. Das berichten mit den Beratungen vertraute Personen.

Fehlerkette führte zu Skype-Ausfall vor Weihnachten

Skype gehört zu 65 Prozent der Investmentgesellschaft Silver Lake, den Rest besitzt der frühere Eigentümer Ebay.

(Foto: dpa)

Zu den Pläne von Facebook gehöre ein Buyout oder ein Gemeinschaftsunternehmen mit Skype. Facebook-Chef Mark Zuckerberg sei selbst in die internen Diskussionen involviert.

Der Preis könnte bei drei bis vier Milliarden US-Dollar liegen, meldet das US-Technologieblog Mashable. In der neuesten Version der Internettelefonie-Software können Nutzer ihre Facebook-Kontakte direkt aus dem Programm anrufen.

Auch Google hat den Informationen zufolge erste Gespräche über ein Gemeinschaftsunternehmen mit Skype geführt. Der Suchmaschinen-Konzern bietet mit Google Voice bereits ein ähnliches Produkt an, konnte damit allerdings noch keine signifikante Zahl an Nutzern erreichen. Skype ist es inzwischen offenbar gelungen, mit Angeboten für kleine und mittlere Unternehmen ordentliche Einnahmen zu generieren.

Die Skype-Strategie, Geschäftskunden anzulocken, spräche eher für eine Partnerschaft mit Google, das bereits länger versucht, mit seinen Produkten Firmenkunden für sich zu gewinnen.

Facebook hingegen zielt auf Privatanwender - hätte allerdings bei dem Versuch, das bevorzugte Kommunikationswerkzeug der Internet-Menschheit zu werden, für einen Videochat-Dienst durchaus Verwendung. Zudem steht das Unternehmen vor dem Börsengang und gilt als IT-Firma der Stunde.

Die Diskussionen sind offenbar noch in einem frühen Stadium und es ist nicht klar, welche Option von den beteiligten Unternehmen favorisiert wird. Sollten sich beide Firmen für weitere Verhandlungen mit Skype entscheiden, könnte sich ein Bieterkampf entwickeln, bei dem es auch um das Prestige geht - die Frage, ob Google oder Facebook die Macht im Silicon Valley haben.