Uni-RankingDiese Unis haben den besten Ruf

Harvard, Oxford, München: Jedes Jahr lässt die Zeitschrift "Times Higher Education" mehr als 10 000 Wissenschaftler darüber abstimmen, welche Universität den besten Ruf hat. Zwei deutsche Unis schaffen es unter die Top 40.

Jährlich erstellt das britische Magazin Times Higher Education eine Rangliste der prestigeträchtigsten Universitäten weltweit. Dieses Ranking beruht auf rein subjektiven Eindrücken von Akademikern, die ihre persönlichen zehn Favoriten nennen. Für die aktuelle Rangliste wurden dazu weltweit 10 507 Wissenschaftler befragt.

Im Gegensatz dazu werden im Times Higher Education World University Ranking die besten Universitäten anhand von 13 objektiven Kriterien verglichen. Dazu gehören unter anderem Lehre, Forschung, Einfluss und Innovationspotential der jeweiligen Universität.

Beste deutsche Uni im Prestige-Ranking ist die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München auf Platz 35. "Einige der berühmtesten Personen der modernen Geschichte haben hier ihre Jugend verbracht", heißt es in der Beschreibung der Hochschule. Unter den bekannten Alumni der Exzellenz-Uni ist auch Moderator Thomas Gottschalk: Er studierte an der LMU Germanistik und Geschichte für das Grund- und Hauptschullehramt.

Fünf weitere deutsche Universitäten schaffen es unter die Top 100: Die Universität Heidelberg landet auf Platz 38, die Humboldt Universität Berlin auf Platz 41. Auch die Freie Universität Berlin, die TU München und die RWTH Aachen rangieren unter den beliebtesten 100 Universitäten.

Bild: dpa 6. Juni 2015, 09:202015-06-06 09:20:44 © SZ.de/jobr/chwa/mkoh/dd