bedeckt München 22°

Stipendiengeber in der Übersicht:D

- Die Daimler und Benz Stiftung vergibt Forschungsstipendien in Höhe von je 20.000 Euro, über die die Stipendiaten frei verfügen können.

- Für angehende Archäologen gibt es das Danneil-Stipendium, das Promotions- und Forschungsvorhaben zu Funden in Sachsen-Anhalt fördert.

- Der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) setzt sich für den internationalen Austausch ein und fördert in 250 verschiedenen Programmen begabte Studenten, Graduierte und Nachwuchswissenschaftler - Deutsche im Ausland und ebenso Ausländer in Deutschland. Voraussetzung ist, dass die Bewerber mindestens zum besten Drittel ihres Jahrgangs gehören.

- Wer sich in seiner Doktorarbeit dem Umweltschutz widmet, kann sich bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt bewerben.

- Für Postdocs bietet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zahlreiche Fördermöglichkeiten. Neben Stellen in Forschungsprojekten und -programmen der DFG vergibt sie auch Forschungsstipendien, die es dem wissenschaftlichen Nachwuchs ermöglichen, sich zwei Jahre lang im Ausland in ein Forschungsvorhaben einzuarbeiten.

- Der Förderkreis der Deutschen Oper Berlin fördert Absolventen von Musikhochschulen mit einem Gesangsstipendium.

- Mit dem Deutschlandstipendium unterstützt das Bildungsministerium Studenten mit guten Leistungen mit 300 Euro pro Monat. Bewerben können sich alle Studienanfänger direkt bei einer Hochschule, die das je zur Hälfte von Bund und privaten Förderern finanzierte Deutschlandstipendium anbietet.  

- Die Uni Frankfurt bietet Unterstützung für begabte Chemiestudenten durch die hochschulgebundene Dr.-Albert Hloch-Stiftung .

- Studenten der Uni Erlangen-Nürnberg, die im Ausland studieren oder Sprachkurse machen wollen, unterstützt die Dr. Artur Grün-Stiftung für Auslandsförderung.

- Die Dr. Dettling-Stiftung greift Studenten der Uni Oldenburg mit sehr guten Studienleistungen unter die Arme, denen kurz vor Studienabschluss das Geld ausgeht.

- Studenten der Uni Oldenburg, die sich durch besonders Können und besondere Initiative hervorgetan haben, können sich bei der Dr. h.c. Peter Waskönig-Stiftung bewerben.

- Die Dr. Hedrich-Stiftung richtet sich an Jurastudenten aus Dresden, die in Leipzig oder Dresden studieren.

- Die Dr. Helmut-Robert-Gedächtnis-Stiftung an der Uni Kiel vergibt Stipendien an angehende Mediziner, Natur- und Musikwissenschaftler.

- Die Dr. Leo-Ricker-Stiftung unterstützt bedürftige Studenten der Uni Freiburg, die sich durch "besonderen Studienfleiß auszeichnen".

- Die Dr. med. Klaus Wolf-Stiftung fördert insbesondere Theologie- und Medizin-Studenten aus dem pfälzischen Pirmasens .

- An der Uni Frankfurt gibt es Unterstützung für Nachwuchsmediziner durch die Dr. Paul und Cilli Weill-Stiftung .

- Nachwuchswissenschaftler aus Thüringen, die sich der Krebsforschung widmen, fördert die Dr. Rainald Stromeyer-Stiftung.