bedeckt München 20°

Schule:2. Tätliche Angriffe von Schülern auf Lehrkräfte

Körperverletzung ist immer strafbar, egal ob sie in der Schule passiert oder sonstwo. "Schüler sollten bedenken, dass schon die Andeutung, zum Beispiel wenn man aus unmittelbarer Entfernung mit einer Flasche nur zum Schlag gegenüber dem Lehrer ausholt, ihn jedoch nicht ausführt, als versuchte Körperverletzung gewertet werden kann", sagt Schulrechtsexpertin Madejska.

Unabhängig davon, ob der Lehrer Strafantrag stellt, wird die Schule in den meisten Fällen von körperlicher Gewalt sowieso als Ordnungsmaßnahme mindestens einen vorübergehenden Schulverweis aussprechen. Die schlimmste mögliche Ordnungsmaßnahme wäre der Ausschluss eines Schülers von allen Schulen im gesamten Bundesland.

Zu beachten bei allen rechtlichen Fragen im schulischen Kontext: Strafrechtlich belangt werden können Schüler erst vom Alter von 14 Jahren an. Schulische Ordnungsmaßnahmen aber sind schon davor möglich.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite