Wissenschaftler in der Türkei:Der Verbindungsmann

Der Passauer Professor Ernst Struck lehrt auch an der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul. Die derzeitigen Zerwürfnisse sieht er mit Sorge - dabei seien sich Bayern und Türken in einem Punkt gar nicht so fremd

Interview von Anne Kostrzewa

Mehrmals im Jahr reist der Passauer Professor Ernst Struck in die Türkei, wo er an der Türkisch-Deutschen Universität lehrt (TDU; siehe Kasten). Auch einen Tag nach dem versuchten Militärputsch stieg er ins Flugzeug, mit einer der wenigen Maschinen, die noch abhoben. In Istanbul erlebt er seitdem die Folgen des Putschversuches - für die Wissenschaft und die Gesellschaft als Ganzes.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundestagswahl
Sind es Laschets Berater - oder ist er selbst schuld?
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
Jérôme Boateng
Wer ist Täter, wer ist Opfer?
Erwin Huber
Interview mit Erwin Huber
"Die letzte Stufe zur Rücksichtslosigkeit wollte ich mir nie antun"
Bislang keine Anzeichen für Stechmückenplage
Insekten
Was Mücken anzieht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB