Unfälle - Neudrossenfeld:Bier in Strömen: Lkw verliert Hunderte Kästen Gerstensaft

Bayern
Mitarbeiter räumen Bierkästen und kaputte Flaschen einer von einem Lkw verlorenen Bierladung von einer Straße. Foto: Danilo Dittrich/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Neudrossenfeld (dpa) - Hunderte Liter Bier auf der Straße, haufenweise Scherben: Ein Sattelzug hat am Mittwochmittag in einer Auffahrt zur Autobahn 70 im oberfränkischen Landkreis Kulmbach Hunderte Bierkästen verloren. Das Aufräumen dauerte nach Polizeiangaben Stunden.

Die Ladung aus Bierkästen war in der Kurve zur Autobahn in Bewegung geraten und hatte die rechte Seite des Aufliegers durchbrochen. Bierkästen stürzten palettenweise auf die Fahrbahn, Scherben und auslaufender Gerstensaft machten die Auffahrt für Stunden unpassierbar. Außerdem mussten die restlichen Kästen auf dem Anhänger, die sich in erheblicher Schieflage befanden, entladen werden, bevor der beschädigte Sattelzug beiseite geschafft werden konnte.

Eine Kontrolle des Fahrers und des Sattelzugs ergab, dass die Ladung mangelhaft gesichert war. Hinweise auf zu schnelles Fahren fanden sich nicht. Der 50-jährige Fahrer musste ein Bußgeld entrichten. Der Schaden liegt bei rund 35.000 Euro, wie die Polizei berichtete.

© dpa-infocom, dpa:240221-99-73711/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: