bedeckt München 18°
vgwortpixel

Tablet-Klassen:Nich so'n Zeug fragen

Bildungsmesse Didacta

Treffsicher: In der Zukunft sollen Schüler Mathe und Physik mit Hilfe eines Tablets lernen.

(Foto: Sebastian Kahnert/dpa)

Ein Weilheimer Gymnasium will Wlan für ein Pilotprojekt - dann bricht eine Grundsatzdebatte los

Seit Monaten gibt es in Weilheim und dem umliegenden Landkreis vor allem ein Thema: Wlan. Zwei Lager argumentieren gegeneinander, bis zur bundespolitischen Ebene stellen Politiker sich auf die eine oder andere Seite - und diejenigen, die im Kern der Geschichte stehen, reiben sich die Augen. Dabei fing alles so harmlos an: Das Schulforum des Weilheimer Gymnasiums, in dem Eltern, Schüler und Lehrer vertreten sind, beschloss Ende des vergangenen Jahres, im Schuljahr 2015/16 eine Tablet-Klasse als Pilotprojekt einzurichten. Mathe und Physik sollen die Kinder mit Apps digital lernen können. Lehrer entwickelten ein Konzept und versuchten, Kollegen anderer Fächer für die Idee zu begeistern.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Thomas Middelhoff
Scheitern als Geschäftsmodell
Teaser image
Nationalsozialismus
202499
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Essay
Ist der Platz neben Ihnen noch frei?
Teaser image
Ruinerwold
"Er wirkte seltsam weggetreten"