Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Anna Günther

Anna Günther

Redakteurin

  • Plattform X-Profil von Anna Günther
  • E-Mail an Anna Günther schreiben
Anna Günther, geboren 1987 im grünen Ruhrgebiet, wurde schon als Baby aufs Oktoberfest geschleppt, aber erst 2000 zur Münchnerin. Sie hat an der Isar Germanistik, Medienrecht und Politikwissenschaft studiert, in Wien und Los Angeles gelebt, und kam 2007 zur SZ. Trotz einiger Ausflüge in Film- und Fernseh-Redaktionen ist sie bei der Zeitung geblieben, machte das Volontariat und kümmert sich nun um bayerische Bildungsthemen. Ab und zu fährt sie noch durch den Freistaat, immer auf der Suche nach dem Wundervollen und Skurrilen. Auf die Wiesn geht sie immer noch.

Neueste Artikel

  • SZ PlusJugendliche aus Bayern
    :Hört! Uns! Zu!

    Über die Jugendlichen wird viel geredet in diesem Land, aber vielleicht sollte man mal mit ihnen reden. Die SZ hat fünf junge Frauen und Männer an einen Tisch geholt. Ein Gespräch über Ängste, Mitschüler, die AfD wählen, und die Frage: Was bewegt junge Menschen wirklich?

    Interview von Andreas Glas und Anna Günther, Fotos von Florian Peljak
  • SZ PlusBildungspolitik
    :Eine Stunde Mehrarbeit für Lehrkräfte an Grundschulen beschäftigt Gericht

    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof soll entscheiden, ob eine Idee des damaligen Kultusminister Piazolo rechtens ist. Er wollte mit dieser Maßnahme den Lehrermangel beseitigen.

    Von Anna Günther
  • SZ PlusLetztes G-8-Abitur in Bayern
    :Durchgefallen, und nun?

    Drei Prozent der 34 000 Abiturientinnen und Abiturienten haben die Prüfungen nicht geschafft. Nur ein Viertel der bayerischen Gymnasien bietet 2025 die allerletzten G-8-Abiturprüfungen an. Wie es für diese jungen Frauen und Männer weitergeht.

    Von Anna Günther
  • SZ PlusDigitale Bildung
    :Alles Apple oder was?

    300 Millionen Euro gibt der Freistaat Bayern allein dieses und kommendes Jahr für die digitale Ausstattung der weiterführenden Schulen aus. Kritiker sprechen schon von einem Konjunkturpaket für Apple. Zu Recht? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Hardware.

    Von Anna Günther
  • SZ PlusMeinungDebatte
    :Ist es eine gute Idee, allen Schülern ein Tablet zu besorgen? 

    Kommentare von Anna Günther, Nina von Hardenberg
  • SZ PlusDigitalisierung an Schulen
    :„Die Kinder müssen wissen, dass KI sie anlügen kann“

    Bis 2028 sollen alle Jugendlichen weiterführender Schulen in Bayern ein digitales Endgerät haben. Das Kultusministerium spricht von „Lernen in einer Kultur der Digitalität“, 350 Euro pro Gerät zahlt der Staat, Konzepte und Anleitungen stehen bereit. Wegducken scheint diesmal zwecklos zu sein.

    Von Anna Günther
  • SZ PlusGenderverbot in Bayern
    :Söders Verbötchen

    Die Republik hyperventilierte, als der bayerische Ministerpräsident sein Genderverbot verkündete. Und in der aktuellen Hochwasserlage wundern sich einige, ob die CSU nicht falsche Prioritäten setzt. Bleibt die Frage: Was war das?

    Von Andreas Glas, Anna Günther und Lisa Schnell
  • SZ PlusBildungspolitik
    :Schluss mit dem Praxisschock

    Mit einem dualen Lehramtsstudium will das Schulwerk des Bistums Augsburg mit dem Augsburger Professor Zierer die Ausbildung praktischer machen und schneller junge Lehrer rekrutieren. Kann das neue Konzept die hohe Abbrecherquote tatsächlich reduzieren?

    Von Anna Günther
  • Verfassungsviertelstunde
    :15 Minuten fürs Grundgesetz und den FC Bayern

    Ministerpräsident Söder und Kultusministerin Stolz präsentieren an einem Gymnasium, wie die neue Verfassungsviertelstunde aussehen soll. Das Konzept wird zum neuen Schuljahr sukzessive in Bayern eingeführt.

    Von Anna Günther, Johann Osel
  • Schülerzeitungswettbewerb Blattmacher
    :Gilt das Genderverbot auch für Schülerzeitungen?

    Auch Bayerns Nachwuchsredaktionen an den Schulen diskutieren über das Genderverbot und die Frage, was sie noch dürfen oder nicht. Bei vielen herrscht ein gewisser Widerstandsgeist.

    Von Anna Günther
  • Fachkräftemangel
    :"Betreuung für alle oder Bildung für viele?"

    In Bayern fehlen Tausende Erzieherinnen, der Bedarf an Kitaplätzen ist ungebrochen hoch. Der Sozialausschuss des Landtages befasste sich mit dem Spagat zwischen schneller Personalgewinnung und bester Bildungsqualität.

    Von Anna Günther
  • Deutscher Kita-Preis 2024
    :Großes für die Kleinen

    Die Nominierten für den Deutschen Kita-Preis 2024 stehen fest: Zwei "Bündnisse für frühe Bildung" und eine Kita in Bayern haben sich gegen mehr als 500 Bewerber durchgesetzt und es ins Finale geschafft. Im Juni werden die Sieger gekürt.

    Von Anna Günther
  • SZ PlusDeutscher Kita-Preis
    :"Wenn das Kind dazu keine Lust hat, malen wir kein Bild"

    Susanne Noë leitet eine preisgekrönte Kita im oberfränkischen Kasendorf. Ein Gespräch über Regeln, Utopien und richtig gute Kinderbetreuung.

    Interview von Anna Günther
  • Gymnasium in Bayern
    :Das waren die Fragen im Abitur 2024

    34 000 Schülerinnen und Schüler brüteten in Bayern am Freitag über diesen Aufgaben in Geschichte, Kunst und Musik. Hätten Sie die Antworten gewusst?

    Von Anna Günther
  • Gymnasium in Bayern
    :Das waren die Aufgaben im Deutsch-Abitur 2024

    34 000 Schülerinnen und Schüler brüteten im Freistaat am Donnerstag über diesen Aufgaben. Hätten Sie es gewusst?

    Von Anna Günther
  • Ende des G8 in Bayern
    :Das Abi-Schaltjahr

    In Bayern haben die Abiturprüfungen begonnen. Wer durchfällt, hat ein Problem: Der nächste reguläre Jahrgang schreibt seine Abschlussprüfung erst 2026.

    Von Anna Günther
  • Hattie-Studie
    :"Kinder interessieren sich nicht fürs Unterrichten, die wollen lernen"

    Der Neuseeländer John Hattie hat 2100 Metastudien zum Thema Bildung ausgewertet, in Augsburg predigt er Lehrkräften und Studierenden, worauf es wirklich in der Schule ankommt.

    Von Anna Günther
  • SZ PlusExklusivBrandbrief
    :Hochschulen sehen Söders Hightech-Agenda "massiv gefährdet"

    Der Ministerpräsident verspricht Milliarden für künstliche Intelligenz und IT. Nun fürchten die Hochschulen aber, dass ihnen Geld wieder weggenommen wird - und warnen vor einem Schaden für die Reputation des Wissenschaftsstandorts Bayern.

    Von Andreas Glas und Anna Günther