Statistik:Wahlberechtigte werden immer älter

Bei dieser Bundestagswahl werden in Bayern 27,5 Prozent der Wahlberechtigten 65 Jahre oder älter sein, so viele wie nie. Das teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit. Zur Bundestagswahl im Jahr 1990 lag der Anteil der Altersgruppe noch bei 19,7 Prozent, er stieg seitdem kontinuierlich. Im Jahr 2037 wird laut Prognosen dann gut jeder dritte Wahlberechtigte im Freistaat mindestens 65 sein. Ebenfalls Teil des Trends, wonach die Wählerschaft älter wird: 1990 waren fast 13 Prozent der Wahlberechtigten im Alter von 18 bis unter 25 Jahren. Der Anteil dieser Jungwähler ist auch gesunken, er liegt bei der diesjährigen Bundestagswahl bei 8,7 Prozent.

© SZ vom 09.09.2021 / ojo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB