bedeckt München 11°

Schwaben:Zwei Tote bei Zugunglück in Aichach

Ein Personenzug ist im Bahnhof von Aichach mit einem stehenden Güterzug kollidiert.

8 Bilder

Zugunglück mit Toten bei Aichach

Quelle: dpa

1 / 8

Im schwäbischen Aichach ist am Montagabend ein Personenzug auf einen stehenden Güterzug geprallt.

Firefighters and paramedics work at the scene where two trains collided in Aichach

Quelle: REUTERS

2 / 8

Zwei Menschen starben bei dem Unfall, der sich im Bereich des Bahnhofs ereignete. 14 Menschen kamen teils schwer verletzt ins Krankenhaus.

Zugunglück mit Toten bei Aichach

Quelle: dpa

3 / 8

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren, die Bundespolizei und die Feuerwehr waren die Nacht über im Einsatz. Am Dienstagmorgen ist der zuständige Fahrdienstleiter vorläufig festgenommen worden.

Zugunglück mit Toten bei Aichach

Quelle: dpa

4 / 8

Ersten Ermittlungen zufolge sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilten Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium in Augsburg mit.

-

Quelle: AFP

5 / 8

Die Zugstrecke Augsburg-Ingolstadt ist gesperrt. Zwischen Radersdorf und Dasing ist ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet worden.

Zugunfall in Bayern

Quelle: dpa

6 / 8

Derweil gehen die Aufräumarbeiten auf den Gleisen weiter - die Züge waren wenige hundert Meter vom Bahnhof entfernt aufeinandergeprallt.

-

Quelle: AFP

7 / 8

Der 24 Jahre alte Fahrdienstleiter soll dafür verantwortlich sein, dass die beiden Züge zusammenstießen. Ein technischer Defekt könne nach ersten Ermittlungen ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher.

Zugunfall in Bayern

Quelle: dpa

8 / 8

Allerdings könne noch nicht gesagt werden, was der Bahn-Mitarbeiter konkret falsch gemacht hat.

© SZ.de/vewo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema