bedeckt München

Oberbayern:Zwei Tote bei schwerem Unfall nahe Schrobenhausen

Polizei - Symbolbild

Bei einem Zusammenstoß von drei Autos auf der B300 bei Schrobenhausen sind zwei junge Männer gestorben.

(Foto: dpa)

Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen auf der Bundesstraße 300 sind zwei Männer gestorben - ein weiterer Mann wurde schwer verletzt.

Bei einem Zusammenstoß von drei Autos in Oberbayern sind zwei Männer gestorben - ein weiterer Mann wurde schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen geriet ein 38-Jähriger gegen 17.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 300 bei Schrobenhausen in den Gegenverkehr, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte.

Die Bundesstraße ist an der Stelle dreispurig. Zur gleichen Zeit hat im Gegenverkehr nach den Angaben ein 35-Jähriger mit seinem Wagen einen 25-Jährigen überholt. Dabei kam es zum frontalen Zusammenstoß mit dem Wagen des 38-Jährigen.

Der 38-Jährige und der 35-Jährige wurden in ihren Autos eingeklemmt und starben noch vor Ort. Der 25-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Die B300 war im Bereich des Unfalls am Abend zunächst gesperrt.

An allen drei Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von insgesamt etwa 40 000 Euro. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde ein Gutachter mit der Unterstützung der Unfallaufnahme beauftragt.

© SZ/dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite