Polizei:Training mit Laserwaffen

Bayerns Polizeibeamte können das Schießen künftig mit einem modernen Lasertrainingssystem (LTS) üben. "Damit trainieren unsere Polizistinnen und Polizisten noch besser und realitätsnäher die Lösung von Einsatzsituationen bis hin zu lebensbedrohlichen Lagen wie Amokläufe oder terroristische Angriffe", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag bei der Vorstellung des Systems in Nürnberg. Die Polizei im Freistaat sei die erste Polizei in Deutschland, die solch ein Trainingssystem verwende.

Anstelle eines scharfen Schusses könnten die Schüsse nun auf elektronischer Basis abgegeben werden. "Die Trefferanzeige sei dadurch sehr genau und der Trainingseffekt optimal", sagte Herrmann über das voraussichtlich rund 630 000 Euro teure System. Auch das Schießen auf lange Distanzen sei nun besser trainierbar.

© SZ vom 01.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB