Politischer Aschermittwoch Parteien rüsten sich für Bundestagswahlkampf

Der politische Aschermittwoch in Bayern steht dieses Jahr auch bei den kleineren Parteien ganz im Zeichen des Bundestagswahlkampfes. Die FDP wird am 1. März in Dingolfing zum ersten Mal ihren Bundesvorsitzenden Christian Lindner als Hauptredner präsentieren. Die Grünen wollen in Landshut einen ihrer Spitzenkandidaten aufbieten. Ob nun Katrin Göring-Eckardt oder Cem Özdemir, das entscheidet sich in den kommenden Tagen. Die Linke erwartet bei ihrer Veranstaltung in Passau die Bundesvorsitzende Katja Kipping. Bei den Freien Wählern wird in Deggendorf traditionell ihr Vorsitzender Hubert Aiwanger sprechen. Für die SPD hat sich in Vilshofen Noch-Parteichef Sigmar Gabriel angekündigt, er wird unterstützt vom österreichischen Kanzler Christian Kern (SPÖ). Bei der CSU in Passau wird Parteichef Horst Seehofer das Wort führen. Wer neben ihm als Gastredner auftritt, ist noch offen.