bedeckt München 14°
vgwortpixel

Unterfranken:Mann randaliert und löst SEK-Einsatz aus

Mann randaliert bei Nachbarn und löst SEK-Einsatz aus

Ein Mann hat im Kreis Aschaffenburg einen Einsatz von Spezialkräften ausgelöst.

(Foto: dpa)

Mit einer Eisenstange schlägt er auf Haustür und Wand seiner Nachbarn in Mömbris im Kreis Aschaffenburg ein. Danach verschanzt er sich in seinem Haus und bewirft die herbeigerufenen Polizisten mit Gegenständen.

Ein 44-Jähriger hat in Unterfranken bei seinen Nachbarn mit einer Eisenstange randaliert, anschließend die herbeigerufenen Polizisten mit Gegenständen beworfen und einen Einsatz von Spezialkräften ausgelöst. Der Mann verschanzte sich am Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr in seinem Haus in Mömbris im Kreis Aschaffenburg, wie die Polizei mitteilte. Neben der Eisenstange habe er im Haus Zugriff auf Messer und eine Axt, sagte ein Sprecher. "Das Verletzungsrisiko für die Beamten war zu hoch", betonte er. Deshalb sei ein Spezialeinsatzkommando (SEK) angefordert worden.

Der Mann habe zunächst am frühen Morgen mit der Eisenstange auf Haustür und Wand der Nachbarn eingeschlagen. Anschließend sei er nach Hause zurück. Die eintreffenden beiden Polizeistreifen, die von einer Nachbarin alarmiert worden waren, bewarf er mit Gegenständen. Dabei sei jedoch niemand verletzt worden. Eine speziell geschulte Verhandlungsgruppe der Polizei versuchte, den Mann zu überzeugen, sich zu stellen, teilte der Sprecher mit.

Gegen 10.45 Uhr nahm die Beamten den "psychisch belasteten" Mann in Gewahrsam. Bei dem Einsatz wurde der 44-Jährige laut Polizei leicht verletzt, er wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Der Mann ist bereits polizeibekannt. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung ermittelt.

© SZ.de/dpa/amm
Politik in Bayern Was an Söders Reformidee schwierig ist

Neuer Regierungsbezirk

Was an Söders Reformidee schwierig ist

Der bayerische Ministerpräsident will einen neuen Regierungsbezirk München schaffen. Ein solches Vorhaben wirft Fragen auf. Beantwortet sind die wenigsten.   Von Kassian Stroh

Zur SZ-Startseite