bedeckt München 24°
vgwortpixel

Landwirtschaft:Bauernverband stellt Klimaschutzkonzept vor

In einem neuen Klimaschutzkonzept lehnt der Bayerische Bauernverband (BBV) zusätzliche Waldschutzgebiete ab. Für den Klimaschutz sei eine wirtschaftliche Nutzung viel besser. Der Verband verweist in dem Konzept darauf, dass Holz als Baumaterial CO₂ speichert. Die Nutzung als Brennstoff erspare zudem den Verbrauch fossiler Energie. Der Verband setzt sich gegen die Kritik von Naturschützern zur Wehr: "Wir wollen herausstellen: Die ganz normal nachhaltig wirtschaftende Landwirtschaft ist ein Teil der Lösung", sagte BBV-Präsident Walter Heidl. "Mit unserem Papier gehen wir auf die Staatsregierung und die Öffentlichkeit zu." Ein wichtiger Block des Konzepts ist die Forstwirtschaft. In einem nicht genutzten Wald gebe es ein Nullsummenspiel von CO₂-Speicherung und CO₂-Freisetzung bei der Verrottung abgestorbenen Holzes.