bedeckt München 12°

Landtag:Diäten steigen um 211 Euro

Die Abgeordneten des bayerischen Landtags sollen vom ersten Juli an 211 Euro mehr im Monat bekommen und damit 8657 Euro verdienen. Auch ihre Kostenpauschale, die sie für Bürokosten erhalten, soll um knapp 60 Euro auf 3589 Euro monatlich steigen. Die Diätenanpassung erfolgt auf Grundlage eines Index, der sich an dem durchschnittlichen Gehalt mehrerer Berufsgruppen in Bayern orientiert. Derzeit beraten die Fraktionen, wie mit der anstehenden Erhöhung in Zeiten der Corona-Krise umgegangen werden soll. Viele Abgeordnete sprechen sich dafür aus, sie zu spenden. Insgesamt könnten so bis zu einer halben Million Euro zusammenkommen.

© SZ vom 24.04.2020 / nell

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite