Jachenau:Tödlicher Absturz am Psengberg

Ein 63 Jahre alter Bergwanderer aus dem Landkreis Fürth stürzt beim Abstieg aus ungeklärter Ursache ab. Die Rettungskräfte können nur noch seinen Tod feststellen.

Ein 63-jähriger Bergwanderer ist beim Abstieg vom Psengberg ausgerutscht und über steiles Gelände abgestürzt. Er starb noch an der Unfallstelle. Nach Polizeiangaben war eine vierköpfige Urlaubergruppe aus dem Landkreis Fürth gegen Donnerstagmittag Richtung Psengberg aufgebrochen. Der Mann stürzte etwa 20 Meter über steiles, teils felsiges Gelände ab. An einer flachen Stelle kam er dann zum Liegen.

Seine Begleiter fanden ihn den Angaben zufolge dort leblos vor, leisteten erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 63-Jährigen feststellen. Die genauen Umstände des Sturzes sind derzeit noch ungeklärt und Gegenstand einer polizeilichen Untersuchung.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB