bedeckt München 21°

Herzogenaurach:Musikfestival-Besucher stirbt nach Sturz aus Riesenrad

Der 31-Jährige ist beim Open Beatz Festival im mittelfränkischen Herzogenaurach am Samstag aus dem Fahrgeschäft gefallen und seinen schweren Verletzungen erlegen.

Nach einem Sturz aus einem Riesenrad auf dem Open Beatz Festival im mittelfränkischen Herzogenaurach ist ein 31-Jähriger gestorben. Der Mann starb in der Nacht auf Sonntag in einem Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Ein Notarzt hatte den Mann nach dem Unglück am Samstag zunächst behandelt, der Schwerverletzte wurde in eine Klinik gebracht. Der Grund für den Sturz aus dem Fahrgeschäft war unklar.

Open Beatz, Süddeutschlands größtes Open Air-Festival für elektronische Musik, wird seit 2012 zwischen Herzogenaurach und Puschendorf in der Nähe von Nürnberg gefeiert. Nach Angaben der Organisatoren zählt es etwa 20 000 Besucher.

Das Festival bietet den Gästen sieben Bühnen und mehrere Angebote um die Musik herum, auf der Website werden etwa eine Shisha-Lounge, ein Zauberwald oder eben das Riesenrad aufgeführt.

Wacken Open Air

Fast 30 Jahre Headbangen