bedeckt München

Fußball - Moskva:Bayern-Gegner Lok Moskau siegt 3:1 gegen Rubin Kasan

Bayern
Ein Fußball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Moskau (dpa) - Lokomotive Moskau ist vier Tage vor dem letzten Gruppenspiel in der Fußball-Champions-League beim FC Bayern München ein 3:1 (1:1)-Sieg gegen ein früh dezimiertes Team von Rubin Kasan gelungen. Damit verbesserte sich Moskau am 17. Spieltag der russischen Premjer Liga auf den fünften Platz.

Die Gäste mussten in der Partie am Samstag fast eine Halbzeit in Unterzahl spielen, da Iwan Ignatjew in der 47. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Kasan war durch den Südkoreaner In-Beom Hwang schon nach drei Minuten in Führung gegangen, Wladislaw Ignatjew mit einem Doppelpack (17., 86.) und Anton Mirantschuk mit einem verwandelten Elfmeter (69.) drehten die Partie zugunsten der Hauptstädter.

Vor der abschließenden Partie in der Champions League, Gruppe A, am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) steht der FC Bayern steht bereits als Gruppensieger fest. Lokomotive, das im Hinspiel 1:2 unterlag, hat noch Hoffnung, im Falle eines Sieges in München als Gruppendritter in der Europa League zu überwintern.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema