bedeckt München -2°

Claudia Koreck: Mein Traunstein:Skifahrer Tobias Angerer - "total sympathisch"

Fragebogen Teil 2

Tüttensee doch kein Meteoritenkrater?

Am Tüttensee fühlt sich Claudia Koreck wohl - vor allem im Sommer.

(Foto: dpa)

Angenommen, der US-Präsident käme zu Besuch nach Traunstein: Was würden Sie ihm zeigen?

Das kann ich mir zwar schlecht vorstellen, aber gut. Besondere Sehenswürdigkeiten haben wir jetzt ja nicht, aber nachdem wir am Stadtplatz den wunderschönen Jacklturm angeschaut haben, würde er mir eventuell ein Eis spendieren. Dann würde ich mit ihm noch bisserl raus fahren, zum Chiemsee oder im Sommer zum wunderschönen, versteckten Tüttensee. Und abschließend unbedingt in den Biergarten... Und im Winter würd ich mit ihm Langlaufen gehen, am Hochberg droben. Das ist echt superschön.

Was sollte man als Besucher unbedingt vermeiden?

Nicht zu viele Erwartungen haben, was das Nachtleben betrifft. Nicht zu viele Erwartungen haben ist eigentlich immer gut, finde ich. Dann kann man Traunstein richtig genießen und sich von seiner Liebenswürdigkeit, die viel in den kleinen Dingen des Lebens liegt, überraschen lassen.

Was für ein Gebäude oder welche Einrichtung fehlt Traunstein noch?

Als Musikerin muss ich für einen schönen, gemütlichen Club oder ein Pub plädieren, in dem jede Woche Live-Musik stattfindet, man gemeinsam musizieren kann. Und für etwas größere Konzerte irgendeine schöne Location. Wenn bekanntere Leute nach Traunstein kommen wollen, müssen sie nämlich in der Chiemgauhalle spielen, in der unter der Woche Stiere bewertet werden. Irgendwie hat das zwar auch was, aber richtig schön ist das eigentlich nur für Kabarettkünstler. Die finden das immer sehr lustig und machen gleich den ersten Joke auf der Bühne....

Wer ist Ihr Lieblings-Traunsteiner und warum?

Der Skilangläufer Tobi Angerer. Hab ihn schon kennengelernt und finde ihn total sympathisch. Und ein super Sportler ist er natürlich auch, da können wir schon stolz sein.

Was zeichnet den typischen Traunsteiner aus?

Das finde ich schwierig. Aber sehr allgemein würd ich sagen, dass der typische Traunsteiner bayerisch redet, gerne draußen unterwegs und sehr gesellig und lustig ist, aber auch gerne tratscht. Und einfach gerne gemütlich zusammensitzt und das Leben genießt.

Welches Geheimnis über Traunstein muss noch gelüftet werden?

Mir fällt grad keins ein...

Wenn Sie Traunstein in einem Wort beschreiben müssten - wie würden Sie das tun?

Dahoam.

Was soll man in Traunstein über Sie sagen?

Was man denkt. Aber aufgepasst beim Frisör: Meine Mama erzählt mir alles...

Vervollständigen Sie bitte diesen Satz:

Traunstein ist insgesamt ziemlich schön und gemütlich und wenn man gerne draußen in der Natur ist, kann man auch viel erleben. Aber wer dort wohnt, braucht Humor, weil es sonst langweilig sein könnte und auch die Traunsteiner falsch verstehen könnte!

© sueddeutsche.de/bön
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema