bedeckt München

Bericht gefordert:Grüne: Milliardenlücke im Pensionsfonds

Die Landtags-Grünen befürchten eine Milliardenlücke im Pensionsfonds der Staatsregierung. Die Haushaltsexpertin Claudia Stamm wirft der CSU vor, die Lage der Altersversorgung für die Beamten zu verschleiern. Der Grund: Die CSU hat im Haushaltsausschuss des Landtags Berichtsanträge der Grünen zum Pensionsfonds abgelehnt. "Der Verdacht liegt nahe, dass eine wachsende Versorgungslücke für Bayerns Beamte entsteht und alles getan wird, damit der Staatshaushalt in besserem Licht erscheint", kritisiert Stamm. Den Grünen zufolge könnte sich die Unterdeckung des Pensionsfonds Ende 2016 auf 2,14 Milliarden Euro belaufen.

Stamm wirft der CSU vor, "bewusst die Augen vor der offensichtlichen Finanzierungslücke" zu verschließen.

© SZ vom 27.06.2016 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema