bedeckt München
vgwortpixel

Arbeit:Wirtschaftsverband will Kompromiss im Asylstreit

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (VBW) hat die Spitzen von CDU und CSU dazu aufgefordert, eine gemeinsame Lösung im Asylstreit zu finden. "Die Wirtschaft und die Bürger erwarten eine neue Kompromissfähigkeit von beiden Seiten, ohne dass das Thema noch weiter auf die lange Bank geschoben wird", sagte Alfred Gaffal, Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, am Montag. Eine solche Lösung bezeichnete er als "unabdingbar". Für Deutschland stehe viel auf dem Spiel. Es gehe um die "dauerhafte Stärkung" der Demokratie und des Parteiensystems. Außerdem würden durch den Streit zwischen den Schwesterparteien wichtige Herausforderungen überlagert: zum Beispiel der demografische Wandel, die Digitalisierung, der Fachkräftemangel oder globale Handelskonflikte. Man müsse sich stattdessen wieder auf diese zentralen Zukunftsfragen konzentrieren, forderte der VBW-Präsident: "Die Lösung des Asylthemas lässt sich nicht von der Lösung der anderen wichtigen Zukunftsthemen trennen."