Balderschwang Zwei Kinder von einem Traktor überrollt

Polizisten untersuchen den Traktor, der die beiden Kinder überrollt hat.

(Foto: dpa)

Tragisches Unglück im Allgäu: Ein Junge und ein Mädchen sterben bei einem Unfall mit einem Traktor, ein weiteres Mädchen wird verletzt. Am Steuer saß ein 13-Jähriger.

Im Allgäu sind zwei Kinder von einem Traktor überrollt worden und dabei ums Leben gekommen: ein zehn Jahre alter Junge und ein 13 Jahre altes Mädchen. Sie waren auf einem Waldweg im Bereich der Lenzenalp in Balderschwang im Landkreis Oberallgäu auf dem Traktor mitgefahren, wie die Polizei mitteilte.

Nach Informationen eines regionalen Radiosenders saßen die beiden Kinder zusammen mit einem zwölfjährigen Mädchen in der Schaufel des Traktors und wurden wegen einer Bodenunebenheit herausgeschleudert und von der Zugmaschine überrollt.

Das zwölf Jahre alte Mädchen überlebte. Körperlich erlitt sie nur leichte Verletzungen. "Das Mädchen ist stark traumatisiert, das ist klar", sagte ein Polizist der zuständigen Dienststelle. Der zehnjährige Junge und das 13-jährige Mädchen erlagen noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Wie die Polizei am Sonntag bestätigte, lenkte den Traktor ein 13 Jahre alter Junge.

Der Unfall ereignete sich um kurz vor neun Uhr am Abend. Die Polizei und Einsatzkräfte waren bis in die Nacht im Einsatz. Ein Gutachten soll nun klären, wie es zu dem Unfall kam. Polizeiliche Ermittlungen sollen prüfen, ob und inwieweit der Unfall auch strafrechtliche Konsequenzen haben wird.