VW Up!Klein, aber nicht wirklich oho!

Der kleinste Volkswagen geht ab sofort in europäischen Großstädten auf Parkplatzsuche.

Der kleinste Volkswagen geht ab sofort in den europäischen Großstädten auf Parkplatzsuche.

Am 2. Dezember ist es soweit. Der Up! kommt nach Deutschland. Den 3,54 Meter kurzen VW wird dann in zahlreichen Autohäusern ein Preisschild mit der Aufschrift "ab 9850 Euro" zieren. Dass der Kaufpreis nur in den seltensten Fällen tatsächlichen unterhalb der 10.000-Euro-Schallmauer liegen wird, gibt selbst die Konzernspitze zu. Der teuerste Up! beginnt bei 14.300 Euro - was alles andere als günstig ist.

Bild: VW 12. Oktober 2011, 14:592011-10-12 14:59:28 © sueddeutsche.de/Pressinform/gf