bedeckt München 19°
vgwortpixel

VW T5 neu:Vernunft macht ab sofort Spaß

Mit dem Multivan Startline in der 103-kW-Ausführung kann Vernunft jetzt ziemlich viel Spaß machen. Für 34.234 Euro bekommt man 340 Nm Drehmoment schon ab 1750 U/min. Der neue Sechs-Gang-Schalter lässt das Turnen durch die Fahrstufen zur unangestrengten Übung werden. Noch komfortabler, aber auch 2000 Euro teurer, wird es mit dem neuen Sieben-Stufen-DSG, das die alte Sechs-Gang-Automatik ersetzt.

Die clevere Doppelkupplung spart gegenüber dem Automaten erstaunliche 1,6 Liter auf 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß sinkt um 40 g/km. Allerdings wirkt das DSG beim Beschleunigen nicht so souverän wie beispielsweise im VW Touran. Das hohe Gewicht macht dem Automaten spürbar zu schaffen. Der Zweitonner braucht damit beim Spurt von null auf 100 km/h 0,3 Sekunden länger als die handgeschaltete Version, auch der Verbrauch liegt einen halben Liter höher.

Unterm Strich rechnet sich der neue T5 aber in jedem Fall: Der Normverbrauch von 7,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer beim Handschalter ist ein Topwert für einen echten Siebensitzer mit diesen Fahrleistungen. Noch knausriger wird der T5 voraussichtlich 2011 mit einem Start-Stopp-System, das wegen der härteren gewerblichen Nutzung besonders leistungsfähige und damit teure Batterien brauchen wird.

Der alte trinkfreudige Sechszylinder-Benziner wurde komplett gestrichen, zurzeit gibt es nur einen 85-kW-Vierzylinder (ab 29.950 Euro). Mittelfristig wird noch ein zweistufig aufgeladener Ottomotor mit rund 200 PS hinzukommen.