Fahrrad-Test Van Moof S3:Design oder nicht sein

Lesezeit: 3 min

Fahrrad-Test Van Moof S3: Die Zielgruppe von Van Moof dürfte klar sein: Vor allem in Metropolen dürfte sich das Pedelec gut verkaufen.

Die Zielgruppe von Van Moof dürfte klar sein: Vor allem in Metropolen dürfte sich das Pedelec gut verkaufen.

(Foto: Van Moof)

Mit dem S3 will das niederländische Start-up Van Moof Großstädter aufs Pedelec locken. Doch das stellt manchmal Form vor Funktion.

Von Stephan Radomsky

Die Fahrradhändler können sich vor Nachfrage gerade kaum retten. Nachdem die Läden Corona-bedingt wochenlang geschlossen waren, kaufen die Deutschen jetzt wie wild Fahrräder, berichten Branchenvertreter. Wohl auch, weil viele den Weg zur Arbeit vorerst nicht mehr mit Bus und Bahn antreten wollen, sondern auf dem Rad - dann aber gern mit elektrischer Unterstützung. Wie passend, dass das niederländische Start-up Van Moof gerade die dritte Generation seiner Pedelecs vorgestellt hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB