bedeckt München 27°

Caravan Salon Düsseldorf:Grenzenlose Freiheit

Viel Komfort auf kleinem Raum - der Reisemobiltrend für 2012. Wir haben uns auf dem Caravan Salon in Düsseldorf umgesehen.

Die junge Dame sieht entspannt aus, tiefenentspannt, wenn man es genau nimmt. Sie sitzt mit einem weißen flauschigen Handtuch umhüllt in einer Infrarotkabine. Und sie wird - im gebührenden Abstand natürlich - bestaunt, fotografiert, aber auch mit Kopfschütteln bedacht.

Caravan Salon Düsseldorf

Kompaktheit ist Trumpf

Denn die nette Dunkelhaarige sitzt nicht etwa zu ihrem Vergnügen in einer Wellnessoase im Grünen, sondern als Model hinter der Glasscheibe eines Reisemobils. Die Scheibe hat durchaus ihren Sinn, sonst könnten Besucher des Düsseldorfer Caravan Salons den Slogan der Firma Euro Mobil womöglich falsch interpretierten: "Der Reisemobilhersteller zum Anfassen".

Nach der Premiere der Gesundheitsmatratze mit Massageprogramm im Frühjahr geht Eura mit dem Einbau der Kabine einen Schritt weiter - und macht aus dem fast neun Meter langen Doppelachser Integra ein Spa-Mobil.

Nicht ganz so extrem, dafür aber serienmäßig setzen auch auffallend viele andere Hersteller verstärkt auf Entspannung und Wellness. Aber das leider auch oftmals nach dem Motto "Platz ist in der kleinsten Hütte". Große Bäder, auch wenn es deshalb zwischen Herd und Dusche ziemlich eng wird. Plüschige Schlaflandschaften, auch wenn man dann am Esstisch leicht unbequem sitzt.

Viel Komfort also auf wenig Platz. Das ist der klare Trend bei den Neuheiten auf dem umkämpften Markt der Freizeitfahrzeuge. Etliche Firmen, die auf der am Sonntag zu Ende gegangenen weltgrößten Caravanmesse rund 1800 Wohnwagen und Reisemobile für die kommende Saison präsentierten, haben ihr Modellprogramm erweitert. Die breitere Palette soll, hoffentlich, eine breitere Käuferschicht mobilisieren.

Denn die Hersteller müssen künftig auch die Klientel für den Urlaub in den eigenen vier Wänden auf zwei, vier oder sechs Rädern gewinnen, die für die einstmals billigste Art des Reisens (lang, lang ist's her) bisher nur wenig oder gar nichts übrighaben. Denen muss vermittelt werden, dass Caravaning die großen Tourismusthemen wie Gesundheit, Wellness, Individualität und Mobilität bedient.

Wohnmobile in den USA

Reisen XXXL