bedeckt München 27°

Audi A5 Sportback:Happy End

Audi hat mal wieder das schönere Ende für sich: Mit dem A5 Sportback entstand eine elegante Mischung aus Coupé, Kombi und Limousine - die höchst alltagstauglich ist. Erste Bilder, erste Fakten

Manche Autos sieht man am liebsten von hinten - und das nicht nur wegen der überlegenen PS-Leistung. "Natürlich ist sein Heck die Schokoladenseite", sagt denn auch Audis Chefdesigner Stefan Sielaff über den A5 Sportback und erklärt, woher die Inspiration gekommen sei: vom Audi 100 S Coupé, der mit seiner eleganten Bogenzeichnung am Heck 1969 bewies, dass ein Audi auch emotional sein konnte.

75

Am Heck sollst Du ihn erkennen: Audi A5 Sportback

(Foto: Foto: Audi)

"Diesen 'Schwib' haben wir uns vorgenommen und daraus ein eigenständiges Auto gemacht", sagt Sielaff. Die rahmenlosen Scheiben unterstreichen dabei den Coupé-Charakter, sie lassen sich bei den hinteren Türen allerdings nicht vollständig versenken. Auch die Höhe trägt dazu bei, den Coupé-Charakter zu verstärken: Der A5 Sportback ist 3,6 Zentimeter flacher als die Audi A4 Limousine - was ihm dank der elegant abfallenden Dachlinie durchaus eine gewisse Schnittigkeit verleiht. Und ein Heck, das momentan zu den Schönsten gehören dürfte, die wir sehen können.

Auch der lange Radstand von 2810 Millimetern entspricht fast dem des A4 Avant - es sind im Vergleich zum A5 Coupé fast sechs Zentimeter mehr, die zur Gänze dem Innenraum zu Gute kommen, den Wagen aber auch rund 150 Kilogramm schwerer machen als das Coupé. Von vorne allerdings sieht der Sportback nach wie vor wie ein 5er-Coupé aus - die Wirtschaftskrise dürfte der Grund sein: Veränderungen in der Karosseriesubstanz kosten schließlich richtig Geld. Schade, verpasste Chance.

Die Kofferraumklappe schwingt weit nach oben, dahinter wartet Platz für 480 Liter Gepäck. Wenn man die Rücksitze umklappt, sind es 980 Liter. Glatte Wände, eine relativ niedrige Edelstahl-Kante, Einkaufstaschen-Haken und Verzurrösen machen ihn zudem mehr als alltagstauglich. Die feste Abdeckung ist zweigeteilt: Der kürzere Teil rastet seitlich in der Laderaumverkleidung ein, das längere an der Heckklappe. Leider schwingt die Klappe sehr weit nach oben - kleinere Menschen haben dann so ihre Probleme, sie wieder zu schließen.

Audi A5 Sportback

Happy End