ADAC EcotestDas sind die umweltfreundlichsten Autos

Der ADAC hat ermittelt, welche Fahrzeuge besonders wenig Schadstoffe ausstoßen. Die Liste zeigt: Wer das Klima retten will, kommt an alternativen Antrieben nicht vorbei.

Von Felix Reek

Nach Abgasskandal und Fahrverboten wird es immer wichtiger, wie umweltfreundlich ein Auto ist. Der ADAC stellt jedes Jahr eine Übersicht zusammen, welche Fahrzeuge dabei besonders hervorstechen. Er vergibt bis zu 50 Punkte für einen besonders niedrigen Schadstoffausstoß und maximal 60 Punkte für geringe CO2-Emissionen. Die Klimabilanz in der Herstellung wird nicht miteinbezogen. Allerdings ermittelt der ADAC seine Rangliste nicht anhand der Herstellerdaten, sondern mittels eigener Testzyklen.

In der Rangliste dominieren vor allem Autos mit alternativen Antriebe wie Erdgas, Wasserstoff und Strom. In den Jahren zuvor hatten noch Dieselautos das Rennen gemacht. Das sind die zehn umweltfreundlichsten Autos, die der ADAC 2018 testete.

Platz 10: Opel Astra 1.4 CNG

Der Opel Astra mit Erdgasantrieb kann auch mit Benzin betrieben werden. Per Knopfdruck wechselt der Fahrer zwischen den Betriebsarten. Leider ist der CNG-Antrieb zur Zeit nur noch in der Kombivariante des Astras erhältlich - und 5000 Euro teurer als das günstigste Modell mit Benziner. Die Wertung des ADAC: 87 von 110 möglichen Punkten.

Bild: Adam Opel AG 29. Januar 2019, 14:242019-01-29 14:24:41 © SZ.de/cku/fued