Vielleicht aber ist der Mond längst nicht mehr so interessant. Schließlich ist zwischenzeitlich der Mars in greifbare Nähe gerückt. Auch eine bemannte Mars-Mission gehörte zu Bushs ehrgeizigen Plänen, die nun auf Eis liegen.

Der Esa aber scheint es mit dem Projekt ernst zu sein. Sie hat bereits sechs Astronauten 105 Tage lang auf eine simulierte Mars-Mission geschickt. Dabei war auch der Deutsche Oliver Knickel (Foto). Und selbst die krisengeschüttelte Kaukasus-Region Abchasien kündigte dieser Tage an, zumindest Affen auf den Roten Planeten entsenden zu wollen.

Foto: ddp

(sueddeutsche.de/beu/holz)

9. Februar 2010, 10:322010-02-09 10:32:00 ©