Aufruf Kursänderung nach Backbord

35 aktive und ehemalige Mitglieder der Piraten erklären die Partei für tot. Und haben eine neue politische Heimat gefunden. mehr...

Pressegespräch Lederer und Delius Parteien Piraten auf dem Weg nach links

35 Ex-Parteimitglieder erklären der Linken ihre Unterstützung - und die Piraten für "tot". Sie sind nicht die einzigen. Was aus den bekanntesten Piraten geworden ist. Von Marc Bädorf mehr...

Piraten Mann über Bord

Neun Jahre nach der Gründung ist kaum etwas übrig von der Partei. Von Jan Heidtmann mehr...

Sebastian Nerz und Bernd Schlömer Zwei ehemalige Piraten-Chefs wechseln zur FDP

Vor drei Jahren löste Bernd Schlömer Sebastian Nerz als Vorsitzenden der Piratenpartei ab, nun schließen sie sich gemeinsam der FDP an. Weil es keinen Sinne mache, "dass sich die liberalen Kräfte zersplittern". Von Jan Bielicki mehr...

Piratenpartei Piraten vor Wahltag am 25. Mai Partei im Abgrund

Wer Gründe sucht, die Piraten zu wählen, muss lange suchen. Was er schnell findet: #bombergate und #KeinHandschlag, Streit und Parteiaustritte. Irgendwie will Parteichef Wirth drei Prozent holen, doch seine Partei hat den politischen Kindergarten noch immer nicht verlassen. Von Thorsten Denkler mehr...

Katharina Nocun Piratenpartei Katharina Nocun zieht sich aus Parteivorstand zurück

Die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, Katharina Nocun, will nicht wieder für den Bundesvorstand antreten. Der Grund: Sie könne sich die Arbeit dort momentan nicht leisten. mehr...

Piratenpartei Bundesparteitag in Neumarkt in der Oberpfalz Was die Piraten wuppen müssen

Ein neuer politischer Geschäftsführer muss her, Lücken im Programm gestopft werden. Und dann geht es auch noch um die Mitbestimmung in der Partei. Die Piraten haben sich für ihren Bundesparteitag in Neumarkt in der Oberpfalz einiges vorgenommen. Die wichtigsten Baustellen. Von Hannah Beitzer mehr...

Bundesparteitag der Piratenpartei Bilder
Zukunft der Piratenpartei Zwischen Revolte und Anpassung

Professionell werden, sich im Politbetrieb durchbeißen - oder weiter revoltieren und das eigene Ding machen? Die Piraten stehen auf ihrem Bundesparteitag in Bochum vor der Zukunftsfrage. Der besonnene Partei-Vize Sebastian Nerz und die impulsive ehemalige Beisitzerin Julia Schramm zeigen in ihrer Unterschiedlichkeit, dass die Entscheidung noch lange nicht getroffen ist. Von Hannah Beitzer, Bochum mehr...

Die Piraten stimmen auf ihrem Parteitag in Bochum für ein Wirtschaftsprogramm Bilder
Wirtschaftsprogramm der Piraten Wir wollen alles - außer Vollbeschäftigung

Freiheit, Transparenz, Mindestlohn als "Brückentechnologie" zum bedingungslosen Grundeinkommen: Die Piraten geben sich auf ihrem Parteitag in Bochum Eckpfeiler eines Wirtschaftsprogramms. Am Ende einer emotionalen Debatte stehen viele vage Aussagen. Partei-Vize Nerz spricht von "wichtigen Visionen". Von Hannah Beitzer, Bochum mehr...

Pirates Party Holds Federal Congress Bilder
Vor dem Bundesparteitag in Bochum Diese Lücken wollen die Piraten schließen

Na, immer noch keine Meinung zum Euro? Die Piratenpartei muss sich häufig den Vorwurf gefallen lassen, in den entscheidenden Politikfeldern keine Inhalte zu liefern. Nun wollen die Mitglieder auf ihrem Bundesparteitag am Wochenende ihr Parteiprogramm breiter aufstellen - vor allem in der Wirtschaftspolitik, aber auch in ihren Kernthemen. Die wichtigsten Anträge im Überblick. Von Hannah Beitzer mehr...

Hessische Piratenpartei waehlt am Wochenende neuen Vorstand Piratenpartei in der Krise Piraten, ihr seid auch nur Politiker

Meinung In Umfragen fallen die Piraten unter fünf Prozent. Der politische Geschäftsführer bekommt Talkshow-Verbot, hält sich aber nicht daran. So setzt sich die Krise der jungen Partei fort, die gerne anders wäre als alle anderen und "Themen statt Köpfe" fordert. Dumm nur, dass das nicht klappen kann, wenn die Oberpiraten ein "Gate" nach dem anderen produzieren. Ein Kommentar von Hannah Beitzer mehr...

Piratenpartei Erdinger Piraten Erdinger Piraten "Argumente zählen da nicht"

Nur ein paar Monate war Mike Anacker Pressesprecher der Erdinger Piraten. Nun tritt er aus - und rechnet öffentlich ab. Interview: Charlotte Theile mehr...

Wahlkampf NRW - Piraten Piraten im Bundestagswahlkampf Können die das?

In mehrere Landtage sind sie erfolgreich eingezogen, doch ein Bundestagswahlkampf ist schon eine andere Sache: Den Piraten stehen harte Zeiten bevor, wenn sie 2013 tatsächlich die Fünf-Prozent-Hürde knacken wollen. Zeiten, in denen sie auch einige ihrer Gründungsprinzipien hinterfragen werden müssen. Von Hannah Beitzer mehr...

Urheberrechtsabkommen Acta scheitert im EU-Parlament Reaktionen Netzaktivisten feiern Acta-Ablehnung

Acta ist am Ende: Die Netzaktivistenszene feiert das Abstimmungsergebnis euphorisch, Konservative und Musikindustrie kritisieren das Europaparlament - und die Bundesregierung will Teile des Abkommens retten. Ein Überblick über die Reaktionen. mehr...

Piratenpartei Piraten küren erste Direktkandidaten für Bundestagswahl

Die Piratenpartei hat am Wochenende mit Stefan Körner und Sebastian Nerz ihre ersten Direktkandidaten für die Bundestagswahl aufgestellt. mehr...

Beim Bundesparteitag der Piratenpartei liegen Aufkleber mit ihrem Logo und der Aufschrift "Jetzt mit mehr Inhalt" aus - eine selbstironische Antwort auf die schwierige Suche nach eigenen Positionen. Piratenparteitag Verschleiß bei voller Fahrt

Erstaunlich konventionell verlief der Parteitag der Piraten: Sie behielten ihren alten Vorstand mit vertauschten Rollen bei. Doch es stehen arbeitsreiche Monate bevor, denn ohne Geld und mit völlig überarbeitetem Personal wird die Partei nicht lange durchhalten. Eine Analyse von Hannah Beitzer und Claudia Henzler, Neumünster mehr...

Bundesparteitag in Neumünster Piraten wählen neuen politischen Geschäftsführer

Ein Nachfolger für Marina Weisband ist gefunden: Die Piratenpartei wählte Johannes Ponader zum neuen politischen Geschäftsführer. Bereits am Samstag hatten die Mitglieder einen neuen Vorstand bestimmt: Der bisherige Vize-Chef Bernd Schlömer führt die Partei künftig an. mehr...

Piratenpartei Karte Teaser Einfluss der Piratenpartei in Deutschland Land der Freibeuter

Berlin und Saarland: geentert. Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen: klarmachen! Der Fortschritt der Piraten fordert die junge Partei - und überfordert sie mitunter. Ein neuer Bundesvorstand soll das Wachstum moderieren. Wir helfen mit einer Handreichung: Wo sind die Politneulinge besonders aktiv? Wo sind die meisten Mitglieder? Eine interaktive Karte. Von Hannah Beitzer und Sonja Kowarschick mehr...

Martin Delius Umstrittene Äußerungen in der Piratenpartei Delius zieht Vorstandskandidatur nach NSDAP-Vergleich zurück

Die Debatte über rechte Tendenzen macht den Piraten zu schaffen: Der Berliner Fraktionsgeschäftsführer Martin Delius zieht Konsequenzen aus einem NSDAP-Vergleich, Parteichef Nerz räumt Fehler ein - und die politische Geschäftsführerin Marina Weisband erleidet einen Zusammenbruch. mehr...

Sebastian Nerz, Piratenpartei Piratenpartei-Vorsitzender Nerz zum Urheberrecht "Privatkopien sollten erlaubt sein"

Sebastian Nerz ist Vorsitzender der Piratenpartei. Im Süddeutsche.de-Fragebogen erklärt er, warum das derzeitige Urheberrecht unsinnig und veraltet ist, weshalb Repression nicht fruchtet und wie Künstler dennoch Geld verdienen können. mehr...

Piraten - Parteitag in Münster Politikerzitate zu den Piraten "Von der Tyrannei der Masse geprägt"

Ein Randphänomen, bestenfalls ein belebendes Element - die etablierten Parteien fahren eine gemeinsame Strategie gegen die immer stärker werdenden Piraten: sie nicht ernst zu nehmen. Es zeigt sich, dass etablierte Politiker und Piraten oft nicht die gleiche Sprache sprechen. Eine Zitatesammlung mehr...

Bundesparteitag der Piratenpartei Kritik von Ur-Parteimitgliedern "Gruppe 42" will Piratenpartei reformieren

Die Piratenpartei hat sich auf den Weg aus der Nische gemacht, aber um den Preis manches Identitätsproblems: 42 Mitglieder der ersten Stunde kritisieren als "Gruppe 42", dass die Partei sich wieder mehr ihren Kernthemen widmen müsse. Ihre öffentliche Erklärung findet bei vielen Piraten Anklang. Von Claudia Henzler mehr...

Bundespräsident Opposition stellt Bedingung für Wulff-Nachfolge

Die Kanzlerin will die Opposition bei der Suche nach einem Nachfolger für Christian Wulff einbinden - und die diktiert Merkel nun eine zentrale Bedingung: Der Nachfolger dürfe kein Mitglied der Bundesregierung sein. Die SPD erneuert indes die Empfehlung, Joachim Gauck zum Staatsoberhaupt zu wählen - und erhält prominente Unterstützung aus der FDP. mehr...

Demonstration gegen ACTA-Abkommen Wegen Benachteiligung kleiner Parteien Piraten wollen gegen Parteienfinanzierung klagen

Die Piraten fühlen sich benachteiligt: Insgesamt wurden aus der Parteienfinanzierung Ende Januar 142 Millionen Euro ausgezahlt, davon nur 580.000 Euro an ihre Partei. Jetzt erwägen sie eine Verfassungsklage - denn bisher schreibt das Gesetz vor, dass die Finanzen kleiner Parteien gleich zweimal gestutzt werden. Von Claudia Henzler mehr...

Weisband Piratin Weisband zieht sich zurück Sie ist ein Star und will da raus

Sie ist die bekannteste Führungsfigur der Piraten, möchte jetzt aber ein Jahr für ihre Diplomarbeit pausieren: Eigentlich handelt Marina Weisband mit ihrem Rückzug so, wie es dem Selbstverständnis der Partei entspricht. Doch der mediale Hype um das Aushängeschild offenbart ein grundsätzliches Dilemma der Partei. Von Hannah Beitzer mehr...