"Was lesen Sie gerade?" Ronja von Rönne: "Wenn man vom Schreiben lebt, wird man zum neurotischen Leser" Literatur "Was lesen Sie gerade?"

Jede Woche stellen wir Schriftstellern die Frage: "Was lesen Sie gerade?" Ronja von Rönnes Lektüre hat mit schlechtem Gewissen zu tun - und mit Empathie. Von Carolin Gasteiger mehr...

Deutsche Gegenwart Ehrenrunde

Mit seinem Roman "Auerhaus" ist Bov Bjerg zu einem gefeierten Autor geworden. Nun versammelt ein Band Geschichten aus der Zeit, bevor er in die Siegerkurve einbog. Von Christopher Schmidt mehr...

familie Konflikt in der Familie Aus den Angeln gehoben

Der Sohn bricht den Kontakt zur Mutter ab. Sie verliert damit nicht nur ihn, sondern auch die gemeinsame Vergangenheit. Hier erzählt die Mutter unter Pseudonym ihre Geschichte. Von Anna Maria Meierhofer, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Heine Denkmal Campus Heinrich Heine Universität Düsseldorf Nordrhein Westfalen Deutschland Euro Literaturstadt Düsseldorf Der Rhein führt nach Europa

Im öffentlichen Bewusstsein steht die Literaturstadt Düsseldorf im Schatten der Kunstmetropole. Warum eigentlich? Über den Irrtum, die Künste als Rivalen gegeneinander auszuspielen. Von Lothar Müller mehr...

Gröbenzell Gröbenzell Gröbenzell Den Querulanten im Kopf

Max Goldt unterhält in Gröbenzell mit seinen Alltagsbeobachtungen Von Karl-Wilhelm Götte mehr...

Max Goldt Neues Buch "Räusper" von Max Goldt Mitleid in alle Richtungen

Max Goldt schlägt wieder zu und lässt sich über veganen Kuchen, lästige Interviews und einen Erotikdreh im Zoo aus. Überhaupt scheint er mit dem Alter immer frivoler zu werden. Von Ruth Schneeberger mehr...

Kurzkritik Typischer als das Original

Steve Hackett, ehemals "Genesis", mit neuer Band Von DIRK WAGNER mehr...

Süddeutsche Zeitung München Streit um Open Air Streit um Open Air Rebellion der Nachwuchs-Rocker

Das Publikum des Theatron im Olympiapark reagiert auf das verhängte Tanzverbot ganz brav mit einer Online-Petition Von Stephan Handel mehr...

Biergärten in München Wurstsalat Wurstsalat Das Paradies in Scheiben

Was braucht man im Biergarten? Richtig: Wurstsalat. Und worum geht es da? Nicht nur um die Wurst. Eine Liebeserklärung. Von Stephan Handel mehr...

Residents Turn Run Down Miami Block Into Community Garden Herz-Kreislauf-Erkankungen Bepflanzte Brachen senken den Puls

Kleine Veränderung, große Wirkung: Werden Baulücken und Brachflächen begrünt, sinkt das Risiko der Anwohner für Infarkt und Schlaganfall. Ärzte fordern mehr Grün gegen die städtische Verwahrlosung. Von Werner Bartens mehr...

true detective Erzählen im Fernsehen und im Roman Das Gesetz der Serie

Von den "Sopranos" über "The Wire" bis hin zu "True Detective": Zu den großen Gewinnern beim Publikum zählt das neue Erzählfernsehen. Es wird häufig als Erbe des Romans bezeichnet - aber stimmt das wirklich? Von Christopher Schmidt mehr... Analyse

Neues Buch von Max Goldt Warum ein Mann 80 werden sollte

Der glänzende Nebensächlichkeitenbeobachter Max Goldt berichtet in seinem neuen Buch "Chefinnen in bodenlangen Jeansröcken" von ebensolchen und anderem Ungemach. Ein großer Spaß - mit kleinen Abstrichen. Von Ruth Schneeberger mehr... Buchkritik

Temperaturen Winter in München Winter in München Stimmung über dem Gefrierpunkt

An diesem Samstag beginnt der meteorologische Frühling - der sich in diesem Jahr nahtlos an den Herbst anschließt. Viele können sich mit den milden Temperaturen gut arrangieren. Biergärten und Eisdielen verzeichnen ein rekordverdächtiges Besucherplus, Vögel balzen und die Heizkosten sinken. Eine Bilanz des Münchner Winters. Von Josa Mania-Schlegel und Martin Hammer mehr...

Maibockanstich 2013 mit Django Asül im Hofbräuhaus München. Bilder
Maibockanstich 2013 Schmarrn und Schmutzeleien

Beim Maibock-Anstich im Hofbräuhaus in München nimmt Django Asül vor allem den zurückgetretenen Schüttelschorsch und andere Selbstbediener von der CSU aufs Korn. Doch auch sonst kommt an diesem Abend kaum jemand ungeschoren davon. Von Christian Mayer mehr... Die besten Sprüche

Vornamen Kindernamen 2012 Beliebteste Jungennamen 2012 Alle wollen Ben

Ben Affleck, Ben Becker und der Sänger Ben als Vorbilder? Zum wiederholten Mal führt der dreibuchstabige Name die Liste der beliebtesten Jungennamen an. Welche Name sonst so gefragt waren: Die Top 20 des Jahres 2012. mehr...

Vornamen 2010 Jungen Beliebteste Jungennamen Er soll Ben heißen!

Kein Wunder, dass Ben so beliebt bei den Deutschen ist: Der Name bedeutet "Glückskind". Auch Leon, Lukas und Finn haben es in die Top-Ten-Liste geschafft. Die 20 beliebtesten Jungennamen des Jahres 2011 in Bildern. mehr...

Max Goldt Max Goldt: Gattin aus Holzabfällen Ekel vor Katzenfutter

Viele Bilder wären an sich völlig witzlos - doch eine echte Fachkraft hat die Untertitel dazu geschrieben: Max Goldts gesammelte Texte zu Fotofunden in seinem neuen Buch "Gattin aus Holzabfällen". Von Lars Weisbrod mehr...

Kuerbisse nicht nur zu Halloween Geschmackssache: Saisongemüse Der Event-Kürbis

Eine Flut von Suppen in Restaurants, Zier-Exemplare im Blumenladen und eine Meisterschaft im Weitwurf: Jedes Jahr im Oktober avanciert der Kürbis zum Lifestyle-Objekt. Von Marten Rolff mehr...

Daniel Kehlmann, 2009 Daniel Kehlmann: Lob Enfant flexible

Wie ein naseweiser Gymnasiast, der sich ins leere Lehrerzimmer schleicht und Zensuren verteilt: Daniel Kehlmann bespricht in seinem Buch "Lob" vor allem Autoren, die kein Lob mehr brauchen - zum Beispiel sich selbst. Von Christopher Schmidt mehr...

Helmut Krausser, 1997 Helmut Krausser: Substanz Großer Menschen Toilettenpapier

Bekenntnisse eines Rezensenten: Wie ich einmal der literarischen Saison hinterherhinkte und, durchaus passend, das Beste aus Helmut Kraussers Jahrzehnt las. Von Gustav Seibt mehr...

sms Sprachliche Dekadenz Lol und Lall

"kÜ4YEO absabber abknutsch knuddel. SBZ polarbaer74**": schon mal so eine SMS bekommen? Über die Sprache in Zeiten des Internet, das Leben als alter Sack und den Coolnessfaktor von Herbert Wehner. Von Holger Gertz mehr...

Medizin und Wahnsinn; iStockphotos Medizin und Wahnsinn (28) Der Rumpf einer Göttin

Wie gewinnt man eine Frau, ohne körperliche Schäden davonzutragen? Gedichte sollen romantisch sein, können aber manchmal auch das Gegenteil bewirken. Von Werner Bartens mehr...

Wenzel Storch Reise ins Glück Auf DVD: "Die Reise ins Glück" In der Gehirnwaschanlage

"In schöner Umgebung wird 90 Minuten Scheiße gelabert": Bei Wenzel Storchs psychedelischem Märchenfilm "Die Reise ins Glück" sind Schwindel und Übelkeit nicht ausgeschlossen. Mit Video. Von Maria Holzmüller mehr...

boris becker hochzeit TV-Kritik: Boris-Becker-Hochzeit Blau blüht der Enzian

Heino heiratet Barbara Feltus vor Alpen-Panorama - oder was war da sonst los mit Boris Becker und RTL? Eine kleine Nachtkritik. Von Ruth Schneeberger mehr...