Stadt Ebersberg Ebersberg Ebersberg Sperrmüll statt Archiv

Der Historische Verein sorgt sich um den Umgang mit Nachlässen aus dem Landkreis: Historische Dokumente werden selten richtig aufbewahrt. Von Anja Blum mehr...

Manhattan Skyline, 1981 Psychologie Ein Krankheitserreger namens Einsamkeit

Das Gefühl der Einsamkeit hat viele Menschen nicht nur zum Jahreswechsel fest im Griff. Das ist auch ein Gesundheitsproblem. Von Berit Uhlmann mehr...

Mitten in Moosach Kein Zutritt für Elfenkönige

Mitten in nebelverhangenen Landschaften sind in diesen Nächten Trolle und Kobolde unterwegs. Wie gut, dass Wanderer in der Wallfahrtskirche von Maria Altenburg Zuflucht finden Von Rita Baedeker mehr...

Kolumne Was kommt

Die nächste Wirtschaftswoche beginnt mit einem Interview mit dem Ex-Opel-Manager Carl-Peter Forster. Er sagt: "Es wird in China und Indien sehr hart gearbeitet. Irre hart." Die Frage der SZ-Redakteure: Was bedeutet das für Europa? Von Marc Beise mehr...

Thomas Bernhard Am Ziel

Die monumentale Werkausgabe Thomas Bernhards ist fertig, 26 Jahre nach seinem Tod. Auf den Spuren eines Autors, dessen Strahlkraft inzwischen Generationen fasziniert. Von Willi Winkler mehr...

Literatur und Weltkrieg Durch die seelische Wüste

Die hellsichtigen Tagebuchaufzeichnungen Romain Rollands im Ersten Weltkrieg gibt es jetzt erstmals in einer Auswahl auch auf Deutsch: Es sind Proteste gegen den Krieg. Von Florian Welle mehr...

Fotografie Tischmanieren

Konrad R. Müller hat die Schreibtische von Politikern und Künstlern fotografiert - eine Hommage an ein besonderes Möbel. Von Gerhard Matzig mehr...

Vishal Sikka Infosys-Chef Vishal Sikka "Du fühlst dich schlecht, wenn du eine gute Welle verpasst"

Lange war er bei SAP, inzwischen leitet Vishal Sikka den indischen Software-Konzern Infosys. Inspirieren lässt er sich vom Surfen - und von Hermann Hesse. Von Max Hägler und Ulrich Schäfer mehr...

Infosys' newly appointed CEO Sikka speaks during a news conference at company's headquarters in Bangalore Montagsinterview "Surfen ist inspirierend"

Vishal Sikka war lange im Vorstand des deutschen Softwareunternehmens SAP tätig, jetzt leitet er den indischen Infosys-Konzern. Mit einer ungewöhnlichen Haltung. Interview von Max Hägler und Ulrich Schäfer mehr...

Brandenburger Tor in Berlin Was kommt Menschen im Adlon

Ab Mittwoch kommen wieder Spitzenvertreter von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Hotel Adlon in Berlin zusammen, um im Auftrag der Süddeutschen Zeitung die drängenden Themen der Zeit zu diskutieren. Von Marc Beise mehr...

Was kommt Der Gipfel

In zwei Wochen findet in Berlin zum neunten Mal der Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung statt. Die Themen: Digitalisierung und Flüchtlinge. Von Ulrich Schäfer mehr...

Süddeutsche Zeitung Stil Street Food 1.0 Street Food 1.0 Lieber Bauchladen

Kürbishaufen, Kartoffelnetze und Konfitürenkisten: Der Herbst ist die Zeit der Straßenstände. Höchste Zeit für eine Würdigung dieser charmant einfachen Versorger. Von Max Scharnigg mehr...

Feuilleton Slow-Reading-Bewegung Slow-Reading-Bewegung Lernt langsam lesen!

Büchermenschen fahren jetzt zur Buchmesse. Dort wird eher wenig gelesen. Ein Tipp für danach: "Slow reading". Von Johan Schloemann mehr...

Süddeutsche Zeitung Gesellschaft Mit Texten auf Reisen Mit Texten auf Reisen Gut gebucht

Es ist wieder Literaturherbst. Die Autoren ziehen scharenweise durchs Land, um ihre Werke den mehr oder weniger geneigten Lesern ans Herz zu legen. Eine Selbstbeobachtung. Von Hilmar Klute mehr...

Brief-Ausgabe Aufbruch in die Unbelangbarkeit

"Ich halte es für das Recht, ja die Pflicht eines Dichters, dem Weltlauf zu trotzen": In seinen Briefen der Jahre 1916 bis 1923 verarbeitet Hermann Hesse die Erfahrung des Ersten Weltkriegs. Von Thomas Steinfeld mehr...

Pasing Ideologische Webfehler

Zeigt der Gobelin im Pasinger Ratssaal ein Hakenkreuz und andere nationalsozialistische Symbole? NS-Dokumentationszentrum, Stadtmuseum und Stadtarchiv gehen der Frage jetzt nach Von Jutta Czeguhn mehr...

Süddeutsche Zeitung München Leben nach dem Fußball - SZ-Serie "Wie ausgewechselt" Leben nach dem Fußball - SZ-Serie "Wie ausgewechselt" Kleber statt Klebe

Als linker Verteidiger beim FC Bayern hat Udo Horsmann nicht nur den Stürmern zugesetzt, sondern war mit seinem strammen Schuss auch torgefährlich. Er war damals schon vielseitig interessiert. Jetzt fertigt er Möbel an Von Gerhard Fischer mehr...

Offizierslehrgang Verabschiedung der Offizieranwärter Feierlicher Appell

Die 61 Teilnehmer des 98. Lehrgangs für Offizieranwärter haben alle bestanden und werden im Beisein von Freunden und Familien vom Fürstenfeldbrucker Fliegerhorst verabschiedet Von Maria Häfner mehr...

Theater Hans im Unglück

Abrechnung mit dem Leistungsdruck: Hermann Hesse schildert in "Unterm Rad" sein eigenes "leidensschweres Schülertum". Am Schauspiel Stuttgart gerät die Erzählung selbst unter die Räder. Von Adrienne Braun mehr...