Macher mit Macht Ein Mann räumt auf Kultur München Macher mit Macht

Mit dem Abschied von Reinhard G. Wittmann, Mitgründer und jahrzehntelang Leiter des Literaturhauses, geht eine Ära zu Ende Von Antje Weber mehr...

Michael Böhm Michael Böhm Michael Böhm "Ich schaue in den Spiegel und sehe einen Mörder"

Michael Böhm hat mit einem Krimi über den eigenartigen Herrn Petermann den Friedrich-Glauser-Preis gewonnen. Er genießt es, als Autor moralisch unkorrekt zu sein. Von Gerhard Fischer mehr...

FC Bayern Muenchen Presents New Head Coach Josep Guardiola FC Bayern So lief Guardiolas erste PK in München

Wie fing alles an? Die SZ blickt in einer digitalen Sonderausgabe auf drei Jahre Pep Guardiola beim FC Bayern zurück - unter anderem zu lesen: Der Text über die erste Pressekonferenz mit dem "Heiland". Von Claudio Catuogno mehr...

Rockstar Udo Lindenberg wird nun wirklich 70 Udo Lindenberg "Ich muss die Fresse aufmachen!"

Udo Lindenberg wird 70. Ein Gespräch über die Erfindung der Lindenberg-Sprache, das Trinken, das Feiern, das Altern und eine Kindheit auf nassen Matratzen. Von Torsten Gross mehr...

Patrizia Zewe Bad Tölz Kunstverein auf der Kippe

Für Patrizia Zewe ist kein Nachfolger als Vorsitzender in Sicht Von Petra Schneider mehr...

Straßenmusik Reden wir über Geld mit Klaus Reinhardt Reden wir über Geld mit Klaus Reinhardt "Der einzige Straßenmusiker mit großem Latinum"

Klaus Reinhardt kommt aus einer Arztfamilie, aber früh suchte er die Freiheit der Straße. Interview von Malte Conradi und Katrin Langhans mehr...

Kurzkritik Kurzkritik Kurzkritik Beliebiger Reigen

Frühlingsmatinee lässt roten Faden vermissen Von Sabine Näher mehr...

Selbstoptimierung Selbstoptimierung Selbstoptimierung So gefällt mir die Welt

Ausmalbücher für Erwachsene sollen helfen, dem Burn-Out vorzubeugen. Der Markt boomt, und die Hersteller von Buntstiften kommen mit der Produktion kaum hinterher. Doch hilft das wirklich der Seele? Von Gerhard Matzig mehr...

Feuilleton Geschichte einer Ehe Geschichte einer Ehe Daseinswach, geisteshell

Die Briefe Peter Suhrkamps und seiner Frau Annemarie Seidel von 1935 bis 1959 geben Einblick in die Verlagsgeschichte. Von Erdmut Wizisla mehr...

Starnberg Regisseur und Musiker im Gleichklang

Der Veranstaltungsreihe "Kunsträume am See" probiert einige interessante Kombinationen aus mehr...

Ebersberg Filigrane Zaubereien

Klangfarbenreiches Rezital des Pianisten Andreas Skouras im Alten Kino Ebersberg Von Peter Kees mehr...

Reportage aus Russland Der Putin im Kopf

Russlands Präsident ist dabei, die Welt zu verändern. Aber wie hat er sein Land verändert? Eine Reise nach Jaroslawl, zu den Menschen, die seit 16 Jahren unter Putin leben. Von Tim Neshitov und Max Sher (Fotos) mehr...

Was heißt schon alt? Altlandrat Otmar Huber Mit 88 Jahren auf dem Fahrrad

Altlandrat Otmar Huber radelt und schwimmt - und läuft jeden Tag acht Kilometer durch das Ellbacher Moor. "Was heißt schon alt?", heißt passenderweise die Ausstellung, die er jetzt eröffnet hat. Von Petra Schneider mehr...

Stadt Ebersberg Ebersberg Ebersberg Friedfertige lyrische Seele

Mit dem Programm "Hermann Hesse tanzt aus der Reihe" zeigen Schauspieler Klaus Brückner und Musiker Suntaya Kobayashi eine unbekannte Seite des Schriftstellers Von Johanna Feckl mehr...

Stadt Ebersberg Ebersberg Ebersberg Sperrmüll statt Archiv

Der Historische Verein sorgt sich um den Umgang mit Nachlässen aus dem Landkreis: Historische Dokumente werden selten richtig aufbewahrt. Von Anja Blum mehr...

Manhattan Skyline, 1981 Psychologie Ein Krankheitserreger namens Einsamkeit

Das Gefühl der Einsamkeit hat viele Menschen nicht nur zum Jahreswechsel fest im Griff. Das ist auch ein Gesundheitsproblem. Von Berit Uhlmann mehr...

Mitten in Moosach Kein Zutritt für Elfenkönige

Mitten in nebelverhangenen Landschaften sind in diesen Nächten Trolle und Kobolde unterwegs. Wie gut, dass Wanderer in der Wallfahrtskirche von Maria Altenburg Zuflucht finden Von Rita Baedeker mehr...

Kolumne Was kommt

Die nächste Wirtschaftswoche beginnt mit einem Interview mit dem Ex-Opel-Manager Carl-Peter Forster. Er sagt: "Es wird in China und Indien sehr hart gearbeitet. Irre hart." Die Frage der SZ-Redakteure: Was bedeutet das für Europa? Von Marc Beise mehr...