Mittwochsporträt Euklids Ego Greek Finance Minister Varoufakis and deputy minister for international economic relations Tsakalotos leave the Maximos Mansion after a meeting with PM Tsipras in Athens

Griechenlands Finanzminister ist Ökonom, Marxist und doch so ganz anders als sein Vorgänger Yanis Varoufakis. Von Alexander Mühlauer mehr...

Mittwochsporträt Der schnelle Mister Carney

Der britische Notenbank-Chef gilt als Star der Zunft. Seine Behörde baut er kräftig um - und muss dabei manche Niederlage einstecken. Ehrgeizig war er schon immer. Von Björn Finke und Markus Zydra mehr...

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Bankenschreck

Der britischen Regierung ist der Chef der Finanzaufsicht zu rüde. Sein Ende März auslaufender Vertrag soll nicht verlängert werden. Nun geht Marin Wheatley früher. Von Björn Finke mehr...

Kommentar Gefährlich freundlich

Die Regierung in London kappt eine umstrittene Sondersteuer für die Finanzbranche und trennt sich zudem vom unbequem harten Chef der Bankenaufsicht. Das ist ein neuer britischer Kuschelkurs - und ein Schritt in die falsche Richtung. Von Björn Finke mehr...

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Alles muss raus

Der Mann arbeitet hart an seinem Ruf als Eiserner Schatzkanzler: George Osborne ist ein eifriger Privatisierer, aber kann er seine Ziele einhalten? Von Björn Finke mehr...

George Osborne, Getty Talente: George Osborne (21) Sozial, liberal, konservativ

Tory-Jungstar George Osborne ist in der eigenen Partei umstritten. Trotzdem könnte er bald britischer Finanzminister werden. Von Andreas Oldag mehr...

A anti-fracking protester plays with a hula hoop during a demonstration outside County Hall in Preston Fracking Eine Kuhwiese in Lancashire

Die britische Regierung erhofft sich viel von Fracking, doch Lokalpolitiker bringen ihr nun eine herbe Niederlage bei. Die Aufregung ist groß. Von Björn Finke mehr...

Theater Wachablösung an der Themse

Nach der überaus erfolgreichen Ära von Sir Nicholas Hytner fordert das Londoner National Theatre seinen neuen Leiter Rufus Norris heraus. Dem geht schon nach zwei Wochen die Finanzchefin von der Fahne. Von Alexander Menden mehr...

British Prime Minister David attends the European Union leaders summit in Brussels Großbritannien Notfallpläne liegen vor

Dass Griechenland die Euro-Zone verlässt, ist für die regierenden Konservativen in Großbritannien derzeit gar keine so fürchterliche Vorstellung. Von Björn Finke mehr...

Großbritannien Nieder mit dem Defizit

Der britische Finanzminister Osborne präsentiert den ersten rein konservativen Haushalt seit 1996. Seine Partei will im Sozialbereich kürzen, Steuern senken und den Mindestlohn erhöhen. Von Christian Zaschke mehr...

Eurozone reaches deal on new Greek bailout Griechenland Mindestens 32 Abweichler - Tsipras kämpft um eigene Mehrheit

+++ Großbritannien wehrt sich gegen die Idee, dass Nicht-Euro-Staaten für schnelle Kredite einspringen +++ Griechenland zahlt weitere Rate an den IWF nicht zurück +++ mehr...

Griechenland-Kompromiss IWF: Schulden Griechenlands "in höchstem Maße unhaltbar"

Der Währungsfonds fordert stärkere Umschuldung für Griechenland als bisher im Kompromiss vorgesehen. Von Cerstin Gammelin, Berlin, Matthias Kolb, Athen, und Mike Szymanski mehr...

Britain's Chancellor of the Exchequer George Osborne leaves number 11 Downing Street in London Großbritannien Der Mann mit der härtesten Schuldengrenze

Der britische Finanzminister Osborne will dem Staat ein knallhartes Schuldenverbot auferlegen. Die deutsche Regel wirkt im Vergleich lasch. Von Björn Finke mehr...

HSBC Sparen im Glashaus

Europas größte Bank HSBC will bis zu 25 000 Stellen streichen und Geschäftsteile verkaufen. So soll der Gewinn wieder steigen, den hohe Milliardenstrafen belasten. Außerdem erwägt der Konzern einen Umzug nach Hongkong. Von Björn Finke mehr...

Royal Bank Of Scotland Group Plc Headquarters And Bank Branches As Lender Announces New Bad Bank Unit Royal Bank of Scotland Rekordgeschäft mit Verlust

Die britische Regierung verkauft Anteile an der Royal Bank of Scotland. Hier macht der Fiskus ein Minus. Von Björn Finke mehr...

Report Revoluzzer retten

Start-ups luchsen Banken mit Handy-Programmen oder im Internet Kunden ab. Nun wollen die Institute von ihnen lernen. Von Malte Conradi, Björn Finke, Meike Schreiber und Jan Willmroth mehr...

Großbritannien Abschotten verhindern

Premier Cameron besucht Schottland und demonstriert guten Willen. Um ein Referendum zu verhindern, muss er aber mehr aufbieten. Von Christian Zaschke mehr...

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Der Erweckte

Der neue britische Wirtschaftsminister Sajid Javid hat Margaret Thatcher als Vorbild. Sie ging keinem Streit mit Gewerkschaften aus dem Weg. Von Björn Finke mehr...

Hohn und Spott aus England Spitze

Kein Leitartikler in London hat die Macht der Karikaturisten. Sie sind hier nicht neunmalklug, sondern beißend. Zu Besuch bei den großen Zeichnern. Von Christian Zaschke mehr...

Worker collects items to pack into boxes at Amazon's logistics centre in Graben Amazon Luxemburg, das war mal

Der Internetkonzern ändert nach massiver Kritik seine Steuerstrategie: Abgaben will Amazon künftig auch in Deutschland zahlen. Von Bastian Brinkmann mehr...

IWF-Initiative Krisenfonds gegen Katastrophen

Die Ebola-Seuche hat mehr als 10 000 Menschen in Westafrika das Leben gekostet. Künftig wollen die reichen Staaten Entwicklungsländern, die von Epidemien und Naturkatastrophen heimgesucht werden, schneller zur Hilfe eilen. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Britische Banken Fernweh an der Themse

HSBC und Standard Chartered prüfen, ihre Zentralen aus London abzuziehen. Sie klagen über hohe Steuern und harte Regulierung. Von Björn Finke mehr...

Premier David Cameron (Tories) und Minister Danny Alexander (Lib Dems) Wahlkampf Britische Regierung soll Sozialkürzungen verheimlichen

Der Koalitionspartner packt aus: Minister Danny Alexander wirft Premier David Cameron vor, zu verschweigen, dass die Konservativen nach der Wahl elf Milliarden Euro weniger an Familien mit Kindern zahlen wollen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Queen Elizabeth Elizabeth II. stellt Regierungsprogramm vor Elizabeth II. stellt Regierungsprogramm vor "Brexit" im Blick

Wird Großbritannien die EU verlasssen? In ihrer Rede zur Eröffnung des parlamentarischen Jahres kündigt die Queen den Termin an, zu dem die Briten über den "Brexit" abstimmen werden. mehr... Bilder

Wahlen in Großbritannien "Gut, dass dieser Mist gestrichen wird!"

Die britische Kulturpolitik kann man in einem Wort zusammenfassen: Kahlschlag. Ein Besuch in Newcastle im Norden Englands, das in Sachen Sparen traurige Berühmtheit erlangt hat. Von Alexander Menden mehr...