Neuer Piratenchef Bernd Schlömer im Interview "Ich werde nicht als Denker und Lenker der Partei auftreten" Bernd Schlömer ist neuer Chef der Piratenpartei

Bernd Schlömer stehen turbulente Monate bevor - er wird die Piraten in den Bundestagswahlkampf und durch diverse Landtagswahlen führen. Im Interview spricht er über Konflikte in der Partei, politische Meinungslosigkeit und rechte Tendenzen unter den Mitgliedern. Interview: Hannah Beitzer und Claudia Henzler, Neumünster mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei Neuer Piratenchef Bernd Schlömer Einer, der reden will

Bernd Schlömer ist neuer Chef der Piraten. Die Wahl des bisherigen Stellvertreters von Sebastian Nerz zeigt einerseits das Bedürfnis der Piraten nach Kontinuität - andererseits ist sie ein Kurswechsel: Schlömer will sich zumindest in einem Punkt von seinem Vorgänger unterscheiden. Eine Analyse von Hannah Beitzer, Neumünster mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Bernd Schlömer Was ist ein Shitstorm?

Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei verrät, wie viele Facebook-Freunde er hat und was das Internet nicht kann - ohne ein einziges Wort zu sagen. mehr... SZ-Magazin

Bundesparteitag in Neumünster Piraten wählen neuen politischen Geschäftsführer

Ein Nachfolger für Marina Weisband ist gefunden: Die Piratenpartei wählte Johannes Ponader zum neuen politischen Geschäftsführer. Bereits am Samstag hatten die Mitglieder einen neuen Vorstand bestimmt: Der bisherige Vize-Chef Bernd Schlömer führt die Partei künftig an. mehr...

Piratenpartei schlingert ins Chaos Piratenpartei Piraten-Vorstand in Erklärungsnot

Gleich zwei Rücktritte an einem Tag muss Piraten-Chef Bernd Schlömer an diesem Freitag erklären: Die umstrittene Buchautorin Julia Schramm zieht sich von ihren Ämtern zurück. Beisitzer Matthias Schrade hingegen stellt die Piraten vor die Wahl zwischen ihm und Geschäftsführer Johannes Ponader. Von Hannah Beitzer und Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Piraten, Piratenpartei Zukunft der Piratenpartei Sie sind viele, sie sind marginal

Nach dem Debakel kommt die Depression: Die Piratenpartei ist deutlich an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert. In Zukunft dürfte es für sie schwer werden, als bundespolitische Kraft überhaupt in Erscheinung zu treten. Ihre Vertreter wirken ratlos. Eine Analyse von Hannah Beitzer, Berlin mehr...

Katharina Nocun Piratenpartei Katharina Nocun zieht sich aus Parteivorstand zurück

Die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, Katharina Nocun, will nicht wieder für den Bundesvorstand antreten. Der Grund: Sie könne sich die Arbeit dort momentan nicht leisten. mehr...

Landtagswahlen Nordrhein-Westfalen - Piratenpartei Best of Piratenpartei Shitstorm, Popcorn, Rücktritt, Fashion

Zwei Jahre hat unsere Autorin über die Piratenpartei berichtet. Langweilig war das nie. Von der feministischen Weltverschwörung über nächtliche Popcornschlachten bis hin zu Fashiontrends: Hier ist ihr persönliches Best-of vor ihrem - vielleicht letzten - Parteitag. Von Hannah Beitzer mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei Bundesparteitag der Piraten Es fehlt der Spirit

Lässig, lustig, idealistisch? Davon ist auf dem Parteitag der Piraten nicht mehr viel übrig. Für den neuen Parteivorsitzenden Thorsten Wirth bedeutet das: "Wir müssen Strukturen schaffen, die uns nicht kaputt machen." Von Hannah Beitzer, Bremen mehr...

Beim Bundesparteitag der Piratenpartei liegen Aufkleber mit ihrem Logo und der Aufschrift "Jetzt mit mehr Inhalt" aus - eine selbstironische Antwort auf die schwierige Suche nach eigenen Positionen. Piratenparteitag Verschleiß bei voller Fahrt

Erstaunlich konventionell verlief der Parteitag der Piraten: Sie behielten ihren alten Vorstand mit vertauschten Rollen bei. Doch es stehen arbeitsreiche Monate bevor, denn ohne Geld und mit völlig überarbeitetem Personal wird die Partei nicht lange durchhalten. Eine Analyse von Hannah Beitzer und Claudia Henzler, Neumünster mehr...

Piratenpartei Bundesparteitag in Neumarkt in der Oberpfalz Was die Piraten wuppen müssen

Ein neuer politischer Geschäftsführer muss her, Lücken im Programm gestopft werden. Und dann geht es auch noch um die Mitbestimmung in der Partei. Die Piraten haben sich für ihren Bundesparteitag in Neumarkt in der Oberpfalz einiges vorgenommen. Die wichtigsten Baustellen. Von Hannah Beitzer mehr...

Bundesparteitag in Neumarkt in der Oberpfalz Mehr Programm, aber nicht mehr Mitbestimmung

Redeschlachten, Blockaden durch immer neue Anträge - und dann noch eine Abstimmungspanne: Auf ihrem Parteitag bieten die Piraten das gewohnt chaotische Bild. Der Streit um Online-Parteitage durchzieht das gesamte Treffen, weshalb manche Themen zu kurz kommen. Immerhin stellen die Piraten sich inhaltlich breiter auf. Von Antonie Rietzschel, Hannah Beitzer und Kathleen Hildebrand, Neumarkt mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei in Neumarkt in der Oberpfalz Bundesparteitag der Piraten Am Ende fehlt der Mut

Die Piraten - Partei der Online-Demokratie? Nicht ganz. Auf ihrem Parteitag verpasst ein Antrag auf eine Ständige Mitgliederversammlung knapp die nötige Zweidrittelmehrheit. Die Ängstlichen schaffen es so, die Partei zu lähmen. Eine Analyse von Hannah Beitzer, Neumarkt in der Oberpfalz mehr...

Pirates Party Holds Federal Congress Neue politische Geschäftsführerin Nocun Alles außer Drama

Sie tritt ein schweres Erbe an: Katharina Nocun folgt Johannes Ponader als politische Geschäftsführerin der Piraten. Interne Streitereien und Skandale haben die Partei die Sympathie der Wähler gekostet. Nun muss dem Vorstand die Wende gelingen. Von Hannah Beitzer, Neumarkt in der Oberpfalz mehr...

Julia Timoschenko Debatte@SZ Mannigfaltigkeit der Meinung

In der neuen Kolumne "Debatte@SZ" trägt Süddeutsche.de der Meinung seiner Online-Leser Rechnung. In ausgewählten Auszügen werden hier die wichtigsten Diskussionen aus den sozialen Kanälen der Süddeutschen Zeitung noch einmal beleuchtet. mehr...

Ausserordentlicher Landesparteitag der Piratenpartei NRW Antisemitismus in der Piratenpartei Rechter Pirat darf in der Partei bleiben

Immer häufiger fallen Mitglieder der Piratenpartei mit antisemitischen und rassistischen Äußerungen auf. Bedauerliche Einzelfälle, beteuert die Partei. Alle, die den zögerlichen Umgang der Polit-Neulinge mit braunem Gedankengut kritisieren, werden nun in ihrer Meinung bestätigt: Vor dem Bundesschiedsgericht scheiterte abermals ein Parteiausschlussverfahren gegen Bodo Thiesen. Er hatte den Holocaust relativiert. Von Hannah Beitzer mehr...

Piraten beraten ueber ihr Wahl- und Parteiprogramm Bundesparteitag der Piraten "Ihr seid resistent gegen Kritik"

Streit gab es genug, Redebedarf auch. Doch von großer Aussprache ist bei den Piraten trotzdem nichts zu merken, als sich der Vorstand um Bernd Schlömer und Johannes Ponader vor dem Parteitag in Bochum der Basis stellt. Statt Argumenten gibt es ein Phrasengewitter - bis der Hausmeister die Veranstaltung beendet. Von Hannah Beitzer, Bochum mehr...

Landtagswahl in Schleswig-Holstein Wahltag in Schleswig-Holstein Erst Entspannung, dann Anspannung

Viele Wähler blieben den Urnen fern, die Spitzenkandidaten hingegen zeigten sich bei der Stimmabgabe siegesgewiss und gut gelaunt. Nach der Verkündung der Ergebnisse kann vor allem die FDP rund um Wolfgang Kubicki jubeln. Der Wahltag in Bildern. mehr...

Leutheusser-Schnarrenberger Vorratsdatenspeicherung  FDP Krach wegen Vorratsdatenspeicherung CDU droht FDP-Justizministerin mit "echtem Konflikt"

In der schwarz-gelben Bundesregierung knirscht es wegen der Vorratsdaten: Unions-Innenexperte Bosbach greift Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger persönlich an, weil sie sich beharrlich weigert, die EU-Richtlinie zur Datenspeicherung umzusetzen. Lob erhält die standfeste FDP-Politikerin allerdings auch - von der Piratenpartei. mehr...

Nebeneinkünfte Nebeneinkünfte von Abgeordneten Nebeneinkünfte von Abgeordneten Lammert kritisiert Debatte um Steinbrück

"Mehr Neugier als Demokratie": Bundestagspräsident Lammert zeigt sich über die Debatte um Nebeneinkünfte von Abgeordneten irritiert. Inzwischen gehen auch der Angesprochene und die Opposition zum Angriff über. mehr...

Piratenpartei schlingert ins Chaos Streit in der Piratenpartei Wie viel Freak darf sein?

Meinung Eineinhalb Rücktritte, viel Streit und noch mehr unterschiedliche Standpunkte: Die Piraten sind in Aufruhr und müssen wichtige Richtungsentscheidungen treffen - inhaltlich und personell. Hinter allem steht die Frage: Will die Partei provozieren oder vermitteln? Ein Kommentar von Hannah Beitzer mehr...

Piraten Krise der Piraten Wie eine Selbsthilfegruppe in Endlos-Therapie

Meinung Die Piratenpartei scheint in Auflösung begriffen zu sein. Ihnen fehlt ein Thema, das disziplinierend wirkt. Der zentrale Inhalt der Piraten sind sie selbst - und das ist zu wenig für eine Partei. Doch Genugtuung über diesen Niedergang wäre trotzdem komplett falsch. Ein Kommentar von Jan Heidtmann mehr...

Pirat Ponader bereut Spendenaufruf Pirat Johannes Ponader Sakkos, Socken und ein eigenes Gehalt

Das Enfant terrible der Piratenpartei will sich ändern: Johannes Ponader möchte seriöser werden. Er arbeite nun für sein Geld, will sich gelegentlich Socken anziehen und erklärte im Gespräch mit dem "Spiegel" den Streit mit Piraten-Chef Schlömer für beendet. mehr...

Bundesparteitag der Piratenpartei Bundesparteitag der Piraten in Bochum Laptops, Stimmzettel und Strickzeug

Auf ihrem Bundesparteitag in Bochum sind Tausende Piraten zusammengekommen. Mit Inhalt, vor allem bei Wirtschaftsthemen, will sich die Partei so auf die Bundestagswahl vorbereiten. Mit dabei: Laptops, Smartphones, bunte Stimmzettel und Strickzeug. mehr...

Piraten Parteitag Piraten auf dem Weg Richtung Bundestag Schluss mit Peinlichkeiten, jetzt wird gearbeitet

Die Piraten sehen ihre Chancen schwinden und tun, was keiner von ihnen erwartet hätte: Sie reißen sich zusammen. Auf ihrem Parteitag in Bochum bemühen sie sich um Professionalität. Der Druck, ein vollständiges Wahlprogramm zu schaffen, kann der Partei gefährlich werden - sie droht ihre anarchistisch anmutende Leichtigkeit zu verlieren. Eine Analyse von Hannah Beitzer, Bochum mehr...