Neuer Piratenchef Bernd Schlömer im Interview "Ich werde nicht als Denker und Lenker der Partei auftreten" Bernd Schlömer ist neuer Chef der Piratenpartei

Bernd Schlömer stehen turbulente Monate bevor - er wird die Piraten in den Bundestagswahlkampf und durch diverse Landtagswahlen führen. Im Interview spricht er über Konflikte in der Partei, politische Meinungslosigkeit und rechte Tendenzen unter den Mitgliedern. Interview: Hannah Beitzer und Claudia Henzler, Neumünster mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei Neuer Piratenchef Bernd Schlömer Einer, der reden will

Bernd Schlömer ist neuer Chef der Piraten. Die Wahl des bisherigen Stellvertreters von Sebastian Nerz zeigt einerseits das Bedürfnis der Piraten nach Kontinuität - andererseits ist sie ein Kurswechsel: Schlömer will sich zumindest in einem Punkt von seinem Vorgänger unterscheiden. Eine Analyse von Hannah Beitzer, Neumünster mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Bernd Schlömer Was ist ein Shitstorm?

Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei verrät, wie viele Facebook-Freunde er hat und was das Internet nicht kann - ohne ein einziges Wort zu sagen. mehr... SZ-Magazin

Piratenpartei schlingert ins Chaos Piratenpartei Piraten-Vorstand in Erklärungsnot

Gleich zwei Rücktritte an einem Tag muss Piraten-Chef Bernd Schlömer an diesem Freitag erklären: Die umstrittene Buchautorin Julia Schramm zieht sich von ihren Ämtern zurück. Beisitzer Matthias Schrade hingegen stellt die Piraten vor die Wahl zwischen ihm und Geschäftsführer Johannes Ponader. Von Hannah Beitzer und Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Piraten, Piratenpartei Zukunft der Piratenpartei Sie sind viele, sie sind marginal

Nach dem Debakel kommt die Depression: Die Piratenpartei ist deutlich an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert. In Zukunft dürfte es für sie schwer werden, als bundespolitische Kraft überhaupt in Erscheinung zu treten. Ihre Vertreter wirken ratlos. Eine Analyse von Hannah Beitzer, Berlin mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei Bundesparteitag der Piraten Es fehlt der Spirit

Lässig, lustig, idealistisch? Davon ist auf dem Parteitag der Piraten nicht mehr viel übrig. Für den neuen Parteivorsitzenden Thorsten Wirth bedeutet das: "Wir müssen Strukturen schaffen, die uns nicht kaputt machen." Von Hannah Beitzer, Bremen mehr...

Katharina Nocun Piratenpartei Katharina Nocun zieht sich aus Parteivorstand zurück

Die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, Katharina Nocun, will nicht wieder für den Bundesvorstand antreten. Der Grund: Sie könne sich die Arbeit dort momentan nicht leisten. mehr...

Landtagswahlen Nordrhein-Westfalen - Piratenpartei Best of Piratenpartei Shitstorm, Popcorn, Rücktritt, Fashion

Zwei Jahre hat unsere Autorin über die Piratenpartei berichtet. Langweilig war das nie. Von der feministischen Weltverschwörung über nächtliche Popcornschlachten bis hin zu Fashiontrends: Hier ist ihr persönliches Best-of vor ihrem - vielleicht letzten - Parteitag. Von Hannah Beitzer mehr...

Bundesparteitag in Neumünster Piraten wählen neuen politischen Geschäftsführer

Ein Nachfolger für Marina Weisband ist gefunden: Die Piratenpartei wählte Johannes Ponader zum neuen politischen Geschäftsführer. Bereits am Samstag hatten die Mitglieder einen neuen Vorstand bestimmt: Der bisherige Vize-Chef Bernd Schlömer führt die Partei künftig an. mehr...

Piraten beraten ueber ihr Wahl- und Parteiprogramm Bundesparteitag der Piraten "Ihr seid resistent gegen Kritik"

Streit gab es genug, Redebedarf auch. Doch von großer Aussprache ist bei den Piraten trotzdem nichts zu merken, als sich der Vorstand um Bernd Schlömer und Johannes Ponader vor dem Parteitag in Bochum der Basis stellt. Statt Argumenten gibt es ein Phrasengewitter - bis der Hausmeister die Veranstaltung beendet. Von Hannah Beitzer, Bochum mehr...

Pirates Party Holds Federal Congress Neue politische Geschäftsführerin Nocun Alles außer Drama

Sie tritt ein schweres Erbe an: Katharina Nocun folgt Johannes Ponader als politische Geschäftsführerin der Piraten. Interne Streitereien und Skandale haben die Partei die Sympathie der Wähler gekostet. Nun muss dem Vorstand die Wende gelingen. Von Hannah Beitzer, Neumarkt in der Oberpfalz mehr...

Piratin Weisband will E-Book ohne Kopierschutz veroeffentlichen Urheberrecht Piraten in der Glaubwürdigkeits-Falle

Die Piraten stellen einen ausführlichen Entwurf für eine Urheberrechtsreform vor - und kritisieren "überkommene Geschäftsmodelle", die es nicht länger zu schützen gelte. Dabei haben gerade zwei prominente Piratinnen, Marina Weisband und Julia Schramm, jene Geschäftsmodelle für sich entdeckt. Das bringt ihre Partei in arge Bedrängnis. Von Hannah Beitzer mehr...

Piraten Gründer Rick Falkvinge Vorstoß des Piratenpartei-Gründers "Besitz von Kinderpornos muss legalisiert werden"

Rick Falkvinge, Gründer der schwedischen Piratenpartei, sorgt mit einem gewagten Vorstoß für Aufsehen: Das Verbot, Kinderpornos zu besitzen, erschwert seiner Meinung nach die Suche nach Kinderschändern. Außerdem stünde die Redefreiheit auf dem Spiel, warnt der Pirat der ersten Stunde. Seine Parteikollegen in Deutschland sind entsetzt. Eine Analyse von Markus C. Schulte von Drach und Thorsten Denkler mehr...

Piratenpartei - Vor dem Parteitag in Neumünster Image-Verlust der Piraten Gezänk auf allen Kanälen

Im Herbst 2011 interessierte sich ganz Deutschland für die Piraten. Doch die öffentliche Wahrnehmung hat sich gewandelt: Die Mitglieder der Partei gelten nicht mehr als freche Erneuerer der Demokratie, sondern als eine Chaostruppe, die hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt ist. Von Claudia Henzler und Hannah Beitzer mehr...

Piraten-Parteitag in NRW Neues Grundsatzprogramm der Piratenpartei "Wir finden Kopieren cool"

Das neue Grundsatzprogramm der Piratenpartei versucht, liberale und linke Positionen zur Wirtschaft zu vereinen. Die Autoren wollen Klartext reden - und bieten dem Wähler doch nur altbekannte Positionen. Von Caspar Schlenk mehr...

Rechenschaftsbericht verzögert sich Technische Probleme bringen Piraten in finanzielle Nöte

Mit den Finanzen hat die chronisch klamme Piratenpartei stets ihre Schwierigkeiten. Nun wird auch noch ihr Rechenschaftsbericht nicht pünktlich fertig. Damit könnte sich ein Jahr vor der Bundestagswahl die Auszahlung dringend benötigter staatlicher Mittel verzögern. Doch das ist nicht der einzige Ärger, der die Partei zur Zeit umtreibt. mehr...

Piratenpartei schlingert ins Chaos Streit in der Piratenpartei Wie viel Freak darf sein?

Meinung Eineinhalb Rücktritte, viel Streit und noch mehr unterschiedliche Standpunkte: Die Piraten sind in Aufruhr und müssen wichtige Richtungsentscheidungen treffen - inhaltlich und personell. Hinter allem steht die Frage: Will die Partei provozieren oder vermitteln? Ein Kommentar von Hannah Beitzer mehr...

Piraten Krise der Piraten Wie eine Selbsthilfegruppe in Endlos-Therapie

Meinung Die Piratenpartei scheint in Auflösung begriffen zu sein. Ihnen fehlt ein Thema, das disziplinierend wirkt. Der zentrale Inhalt der Piraten sind sie selbst - und das ist zu wenig für eine Partei. Doch Genugtuung über diesen Niedergang wäre trotzdem komplett falsch. Ein Kommentar von Jan Heidtmann mehr...

Wahlkampf NRW - Piraten Piraten im Bundestagswahlkampf Können die das?

In mehrere Landtage sind sie erfolgreich eingezogen, doch ein Bundestagswahlkampf ist schon eine andere Sache: Den Piraten stehen harte Zeiten bevor, wenn sie 2013 tatsächlich die Fünf-Prozent-Hürde knacken wollen. Zeiten, in denen sie auch einige ihrer Gründungsprinzipien hinterfragen werden müssen. Von Hannah Beitzer mehr...

Pirat Ponader bereut Spendenaufruf Pirat Johannes Ponader Sakkos, Socken und ein eigenes Gehalt

Das Enfant terrible der Piratenpartei will sich ändern: Johannes Ponader möchte seriöser werden. Er arbeite nun für sein Geld, will sich gelegentlich Socken anziehen und erklärte im Gespräch mit dem "Spiegel" den Streit mit Piraten-Chef Schlömer für beendet. mehr...

Bundesparteitag der Piratenpartei Bundesparteitag der Piraten in Bochum Laptops, Stimmzettel und Strickzeug

Auf ihrem Bundesparteitag in Bochum sind Tausende Piraten zusammengekommen. Mit Inhalt, vor allem bei Wirtschaftsthemen, will sich die Partei so auf die Bundestagswahl vorbereiten. Mit dabei: Laptops, Smartphones, bunte Stimmzettel und Strickzeug. mehr...

Piraten Parteitag Piraten auf dem Weg Richtung Bundestag Schluss mit Peinlichkeiten, jetzt wird gearbeitet

Die Piraten sehen ihre Chancen schwinden und tun, was keiner von ihnen erwartet hätte: Sie reißen sich zusammen. Auf ihrem Parteitag in Bochum bemühen sie sich um Professionalität. Der Druck, ein vollständiges Wahlprogramm zu schaffen, kann der Partei gefährlich werden - sie droht ihre anarchistisch anmutende Leichtigkeit zu verlieren. Eine Analyse von Hannah Beitzer, Bochum mehr...