Nachzahlungen von Zeitarbeitsfirmen Viel weniger als erwartet Cebit

Exklusiv 71,7 Millionen Euro - soviel haben Zeitarbeitsfirmen in Deutschland bislang wegen unzulässiger Niedriglöhne nachträglich an die Sozialversicherungen zahlen müssen. Dabei hatten die Sozialkassen mit mehr nachträglichen Einnahmen gerechnet. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeitsrecht Langzeit-Praktikantin bekommt doch keinen Lohn

17 000 Euro sollte die junge Frau nachträglich von ihrem Ex-Arbeitgeber erhalten. Doch die sind nun wieder vom Tisch: Das Landesarbeitsgericht Hamm entscheidet in zweiter Instanz gegen die Langzeit-Praktikantin - und für einen Supermarkt-Betreiber. mehr... Ratgeber Arbeitsrecht

Prozess gegen Busunternehmer In den Ferien zahlt die Arbeitsagentur

Ein Unternehmer stellt seine Schulbusfahrer jedes Jahr im Sommer frei und im Herbst wieder ein. Nun ist der Fall vor Gericht - doch der Richter will nicht über ein gesamtgesellschaftliches Problem streiten. Und die Klägerin hat auch schon etwas anderes vor. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Mirko Slomka verlässt den HSV Reaktion auf Kündigung Slomka verklagt den HSV

Mirko Slomka hat noch nicht abgeschlossen mit dem Hamburger SV: Der Ex-Trainer geht gerichtlich gegen seine fristlose Kündigung vor. Auch sein ehemaliger Co-Trainer hat noch Begehrlichkeiten. mehr...

HSV Sportdirektor Oliver Kreuzer Bundesliga HSV entlässt Kreuzer nachträglich

Der Hamburger SV entlässt seinen beurlaubten Sportdirektor Oliver Kreuzer nun doch. Der soll sich wiederholt vereinsschädigend geäußert haben. Kreuzer kann dagegen klagen. mehr...

Ex-Rektor der European Business School Tiefer Fall eines Überfliegers

Als Präsident einer privaten Hochschule war Christopher Jahns sehr erfolgreich. Bis er wegen des Verdachts auf Untreue verfolgt wurde und alles verlor. Sein Absturz erzählt viel über die Welt der Justiz und der Medien - und erinnert an den Fall Wulff. Von Hans Leyendecker mehr...

Bundesarbeitsgericht Erfurt Kirchliche Arbeitgeber dürfen Kopftuch verbieten

Hat ein evangelisches Krankenhaus das Recht, einer muslimischen Krankenschwester das Tragen eines Kopftuchs zu untersagen? Mit dieser Frage beschäftigte sich jetzt das höchste deutsche Arbeitsgericht. Das Urteil stärkt die Sonderrechte von Kirchen. mehr... Ratgeber Arbeitsrecht

Facebook im Job Arbeitnehmer im Netz Wer im Büro privat surft, begeht Arbeitszeitbetrug

Mal kurz eine Facebook-Freundschaftsanfrage beantworten - das muss doch auch im Job erlaubt sein. Oder? Warum es genauso gefährlich sein kann, vermeintlich harmlos rumzusurfen, wie Kollegen im Netz als "Klugscheißer" zu beschimpfen. Von Catrin Gesellensetter mehr... Ratgeber

Ihre SZ Ihr Forum Sind Sonderrechte für kirchliche Arbeitgeber gerecht?

Ein evangelisches Krankenhaus darf einer muslimischen Krankenschwester grundsätzlich das Tragen eines Kopftuches verbieten. Das hat das höchste deutsche Arbeitsgericht entschieden. Ist es fair, dass kirchliche Arbeitgeber in Deutschland Sonderrechte genießen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Handwerg, spokesman of Vereinigung Cockpit, the union for pilots of Lufthansa, adjusts his pilot's hat before posing for a photograph at Fraport airport in Frankfurt Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht Posse um die Cockpitmütze

Chic, denkt mancher beim Anblick einer Pilotenuniform. Vor dem Bundesarbeitsgericht klagt jetzt aber ein Pilot, weil er einen Teil seiner Berufskleidung loswerden will - die Mütze. Er sieht sich gegenüber Kolleginnen benachteiligt. Von Johanna Bruckner mehr... Ratgeber Arbeitsrecht

Bäckerei kontrolliert Betriebsrats-Rechner Ausspionierte Computer Arbeitsgericht rügt Großbäckerei

Die Großbäckerei Ihle verdächtigte den Betriebsratsvorsitzenden des Betrugs, ließ seinen PC ausspionieren und kündigte ihn daraufhin. Das Arbeitsgericht hat die Spoinage für "nicht verhältnismäßig" und damit die Kündigung für unrechtmäßig erklärt. Ihle ist nun gleich mehrfach der Verlierer. Von Andreas Ross mehr...

Post weist Bericht über späte Briefe zurück Einigung vor Arbeitsgericht Post will Zustellerin nach 88 Zeitverträgen übernehmen

Eine Briefträgerin arbeitet seit 1997 für die Post - immer wieder befristet angestellt. Als sie gehen soll, klagt sie. Und bekommt vor Gericht ein lang ersehntes Angebot. mehr...

Tarifstreit der Lokführer Tarifstreit der Lokführer Arbeitsgericht Düsseldorf untersagt Warnstreik

Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat per einstweiliger Verfügung die für den Dienstag geplanten Streiks der Lokführer in Nordrhein-Westfalen untersagt. Ob dies auch für das gesamte Bundesgebiet gilt, entscheidet ein anderes Gericht erst am Dienstag Morgen. mehr...

Lokführer der Bahn Juristisches Tauziehen Arbeitsgericht bremst Lokführer aus

Die Gewerkschaft der Lokführer hat vor zwei Arbeitsgerichten schmerzhafte Niederlagen erlitten. Die Bahn darf weiterhin behaupten, dass Streiks rechtswidrig seien. mehr...

Bahnstreit Arbeitsgericht schlägt Vergleich vor

Im Streit zwischen Bahn und Lokführern schlägt das Arbeitsgericht Nürnberg einen Kompromiss vor: Das Streikverbot soll aufgehoben werden - wenn die Lokführer eine Gegenleistung erbringen. mehr...

Klinikum rechts der Isar Klinikum rechts der Isar Gericht wirft Klinikleitung massive Versäumnisse vor

Im Zusammenhang mit dem Transplantationsskandal am Rechts der Isar wurde er fristlos gekündigt. Doch der Chefarzt erstritt sich das Recht, wieder im Klinikum operieren zu dürfen. Vor dem Arbeitsgericht München wird nun klar, warum. Von Christina Berndt und Sebastian Krass mehr...

Finger am PC Banker Streit vorm Arbeitsgericht Schlafender Banker überweist aus Versehen 222 Millionen Euro

Kurzes Nickerchen am Schreibtisch, dann fiel sein Finger auf die Ziffer 2. Am Ende hatte ein Banker versehentlich eine Überweisung von 222.222.222,22 Euro angewiesen - statt 62,40 Euro. Auch der zuständigen Sachbearbeiterin fiel der Fehler nicht auf. Deswegen feuerte die Bank sie. Zu Unrecht, urteilte nun das Arbeitsgericht. mehr...

Lady Bitch Ray "Lady Bitch Ray" im Rechtsstreit Porno-Rapperin scheitert vor Arbeitsgericht

Nach der Veröffentlichung eines Rapsongs 2006 im Internet wurde Reyhan Sahin als Moderatorin und Redakteurin nicht mehr eingesetzt. Dagegen will sie vorgehen. mehr...

Zahngold im Krematorium Verlockender Griff in die Asche

Wem gehört das Zahngold von eingeäscherten Toten? Ein Mitarbeiter eines Krematoriums hat sich daran bereichert. Das Geld muss er nun wohl zurückgeben - aber nicht den Hinterbliebenen. Von Detlef Esslinger mehr...

Studieren in München Geschasster LMU-Dozent Geschasster LMU-Dozent Die reine Lehre

Die LMU lässt den Kettenvertrag eines Mitarbeiters auslaufen und beruft sich dabei auf eine Ausnahmeregelung für Wissenschaftler. Weil der Mann allerdings nur unterrichtet hat, kommt das Landesarbeitsgericht zu einem kuriosen Urteil. Von Sebastian Krass mehr...

Neue Leitung für Odenwaldschule Kandidat mit Erfahrungen in "Konfliktmanagement" gesucht

Wer sich hier bewirbt, muss eine echte Frohnatur sein: Die skandalgebeutelte Odenwaldschule sucht eine neue Leitung. Den künftigen Schulleiter erwarten schwierige Diskussionen, Machtspiele - und Seilschaften im Trägerverein. Von Tanjev Schultz mehr... Analyse

Urteil vor dem Arbeitsgericht Düsseldorf Frage nach Schwangerschaft kostet 10.800 Euro

Wer heiratet, will vermutlich auch eine Familie gründen - und ist deshalb keine verlässliche Arbeitskraft. So dachte zumindest ein Arbeitgeber aus Düsseldorf und sprach einer Mitarbeiterin die Kündigung aus. Jetzt hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf in dem Fall entschieden. mehr...

Whistleblower Whistleblower im öffentlichen Dienst Whistleblower im öffentlichen Dienst Pfeifen verboten

Whistleblower, die als Beamte oder Angestellte beim deutschen Staat arbeiten, genießen kaum rechtlichen Schutz. Ein Gutachten kommt deshalb zu einem bitteren Schluss: Es ist besser, den Mund zu halten. Von Heribert Prantl mehr...

Beleidigung von Vorgesetzten Chef, du bist ein Psychopath

"Menschenschinder" und "Wichser": Dürfen Mitarbeiter ihren Vorgesetzten beleidigen? Manchmal ja, sagen die Gerichte. Von Kim Björn Becker mehr...

Verdacht auf Steuerhinterziehung Razzia bei TV-Koch Lafer

Fernsehkoch Johann Lafer sieht sich mit dem Vorwurf der Steuerhinterziehung konfrontiert - die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen ihn. Dutzende Beamte durchsuchten sein Restaurant und seine Kochschule. mehr...