Verfahren gegen Daimler-Betriebsrat "Fuck Charlie Hebdo"

Mit drastischen Worten hat ein Betriebsrat eines deutschen Daimler-Werkes Unterstützung für den Anschlag auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo ausgedrückt. Das hat Konsequenzen: Ihm droht die Amtsenthebung. mehr...

Klinikum rechts der Isar Klinikum der TU München Klinikum der TU München Neuer Chef fürs Rechts der Isar

Gesucht war ein "höchst renommierter Mediziner". Nun ist er offenbar gefunden: Michael Manns aus Hannover soll Ärztlicher Direktor des Klinikums rechts der Isar werden. Er wird dort auch als Krisenmanager gefragt sein. Von Christina Berndt und Sebastian Krass mehr...

Urteil des Kölner Arbeitsgerichts Einschlafen ist kein Kündigungsgrund

Einer Bahnmitarbeiterin, die während ihres Dienstes im Zug einschlief, wurde gekündigt. Sie klagte gegen den Rauswurf - und hat nun vom Arbeitsgericht Köln recht bekommen. mehr...

Klinikum rechts der Isar Klinikum rechts der Isar Chefarzt soll wegen fehlerhafter OP-Berichte gehen

Er ist verantwortlich für Patiententäuschung und überhöhte Abrechnungen: Der Chefarzt der Chirurgie im Klinikum rechts der Isar muss seinen Posten aufgeben, findet der Ex-Aufsichtsratschef. Anderenfalls fürchtet er weiteren Schaden für die Münchner Uniklinik. Von Christina Berndt und Sebastian Krass mehr...

Bambi 2010 Arbeitsrecht Dick im Geschäft

Starkes Übergewicht darf kein Kündigungsgrund sein, urteilte der Europäische Gerichtshof 2014, und stellte damit Betroffene unter besonderen Schutz. Arbeitgeber müssen nun umdenken. Von Catrin Gesellensetter mehr... Analyse

Buchmesse Frankfurt - Klaus Wagenbach Skurrile Kündigungsgründe Bunte Socken und Pornobilder

Zu bunt gekleidet, zu viel im Internet gesurft, zu eifrig beim Löschen von E-Mails - und prompt gekündigt. Was Arbeitnehmer besser bleiben lassen sollten. mehr...

Klinikum Erding Klinikum Erding Klinikum Erding Chefarzt klagt gegen fristlose Kündigung

Der Geschäftsführer des Klinikums Erding hat diesen Schritt erwartet: "Das ist für uns nicht überraschend." Die Stelle von Michael Krauth ist dennoch bereits zur Wiederbesetzung ausgeschrieben. Von Florian Tempel mehr...

Bäckerei kontrolliert Betriebsrats-Rechner Ausspionierte Computer Arbeitsgericht rügt Großbäckerei

Die Großbäckerei Ihle verdächtigte den Betriebsratsvorsitzenden des Betrugs, ließ seinen PC ausspionieren und kündigte ihn daraufhin. Das Arbeitsgericht hat die Spoinage für "nicht verhältnismäßig" und damit die Kündigung für unrechtmäßig erklärt. Ihle ist nun gleich mehrfach der Verlierer. Von Andreas Ross mehr...

Tarifstreit der Lokführer Tarifstreit der Lokführer Arbeitsgericht Düsseldorf untersagt Warnstreik

Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat per einstweiliger Verfügung die für den Dienstag geplanten Streiks der Lokführer in Nordrhein-Westfalen untersagt. Ob dies auch für das gesamte Bundesgebiet gilt, entscheidet ein anderes Gericht erst am Dienstag Morgen. mehr...

Lokführer der Bahn Juristisches Tauziehen Arbeitsgericht bremst Lokführer aus

Die Gewerkschaft der Lokführer hat vor zwei Arbeitsgerichten schmerzhafte Niederlagen erlitten. Die Bahn darf weiterhin behaupten, dass Streiks rechtswidrig seien. mehr...

Bahnstreit Arbeitsgericht schlägt Vergleich vor

Im Streit zwischen Bahn und Lokführern schlägt das Arbeitsgericht Nürnberg einen Kompromiss vor: Das Streikverbot soll aufgehoben werden - wenn die Lokführer eine Gegenleistung erbringen. mehr...

Post weist Bericht über späte Briefe zurück Einigung vor Arbeitsgericht Post will Zustellerin nach 88 Zeitverträgen übernehmen

Eine Briefträgerin arbeitet seit 1997 für die Post - immer wieder befristet angestellt. Als sie gehen soll, klagt sie. Und bekommt vor Gericht ein lang ersehntes Angebot. mehr...

Fußball Spanische Klubs schulden Finanzamt halbe Milliarde

27 Profivereine kommen beim spanischen Finanzamt auf mehr als 542 Millionen Euro Schulden. Das Arbeitsgericht hält die Kündigung des HSV Handball gegen Trainer Schwalb für unwirksam. Kugelstoßer Storl könnte die Hallensaison verpassen. mehr... Sporticker

HSV-Handball Trainer Martin Schwalb HSV Handball Gericht: Schwalb zu Unrecht gekündigt

Das Arbeitsgericht hält die Kündigung des HSV Handball gegen Trainer Martin Schwalb für unwirksam. Der internationale Sportgerichtshof beschäftigt sich mit Vanessa Mae. Kugelstoßer David Storl könnte die Hallensaison verpassen. mehr... Sporticker

Finger am PC Banker Streit vorm Arbeitsgericht Schlafender Banker überweist aus Versehen 222 Millionen Euro

Kurzes Nickerchen am Schreibtisch, dann fiel sein Finger auf die Ziffer 2. Am Ende hatte ein Banker versehentlich eine Überweisung von 222.222.222,22 Euro angewiesen - statt 62,40 Euro. Auch der zuständigen Sachbearbeiterin fiel der Fehler nicht auf. Deswegen feuerte die Bank sie. Zu Unrecht, urteilte nun das Arbeitsgericht. mehr...

Lady Bitch Ray "Lady Bitch Ray" im Rechtsstreit Porno-Rapperin scheitert vor Arbeitsgericht

Nach der Veröffentlichung eines Rapsongs 2006 im Internet wurde Reyhan Sahin als Moderatorin und Redakteurin nicht mehr eingesetzt. Dagegen will sie vorgehen. mehr...

Lokführerstreik - Landesarbeitsgericht Frankfurt GDL gewinnt vor Gericht Weselsky genießt den Überraschungseffekt

Bei den Verhandlungen blieb er stur und verärgerte die Richterin. Erst als er Recht bekam, kündigte GDL-Chef Weselsky an, den Streik vorzeitig zu beenden. Die Rolle des großzügigen Siegers scheint ihm zu gefallen. Von Daniela Kuhr, Berlin, und Andrea Rexer, Frankfurt am Main mehr...

Swimming Short Course World Championships Kurzbahn-EM im Schwimmen Diener verpasst Bronze um neun Hundertstel

Der deutsche Rückenschwimmer wird bei der WM über 100 Meter Fünfter, der Ungarin Katinka Hosszu gelingt ein Weltrekord. Spanische Profiklubs schulden dem Finanzamt mehr als eine halbe Milliarde Euro. mehr... Sporticker

Urteil vor dem Arbeitsgericht Düsseldorf Frage nach Schwangerschaft kostet 10.800 Euro

Wer heiratet, will vermutlich auch eine Familie gründen - und ist deshalb keine verlässliche Arbeitskraft. So dachte zumindest ein Arbeitgeber aus Düsseldorf und sprach einer Mitarbeiterin die Kündigung aus. Jetzt hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf in dem Fall entschieden. mehr...

Nach Rüstungsdeal mit Saudi-Arabien Gefeuerter Manager verklagt EADS

Ein EADS-Manager zieht einen millionenschweren Auftrag der saudi-arabischen Luftwaffe an Land und wird dann rausgeschmissen. Gibt es einen Zusammenhang? Ja, findet der Mann, und klagt gegen die Kündigung. Seine Chancen stehen gut. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Sommer in Berlin Seminar für Chefs und Personaler Auf der Jagd nach den Blaumachern

Die Zeiten sind hart für Simulanten. Besonders zur Urlaubszeit reagieren die Unternehmen auf Krankmeldungen empfindlich. In Seminaren können Vorgesetzte den Umgang mit Mitarbeitern lernen, die chronisch "krankfeiern". Von Ines Alwardt mehr...

Luc Dardenne, Marion Cotillard, Jean-Pierre Dardenne (von links nach rechts). Dardenne-Brüder Vom Reiz, auch mal mit Stars zu arbeiten

Zweimal haben sie in Cannes triumphiert. Dennoch ist kaum jemand bodenständiger als die Regisseure Jean-Pierre und Luc Dardenne. In ihren Filmen treten meist Laiendarsteller auf - in dem Sozialdrama "Zwei Tage, eine Nacht" nicht. Ein Gespräch über unsere Arbeitswelt, gute Sitten und Marion Cotillard. Von Paul Katzenberger mehr... Interview

Gesetz zur Tarifeinheit Kämpfen und kämpfen lassen

Bürger und Wirtschaft sollen vor Arbeitskämpfen kleiner Gewerkschaften geschützt werden: Heute will das Bundeskabinett das Gesetz zur Tarifeinheit beschließen. Doch was wird darin geregelt? Wer profitiert - und wem schadet die Neuregelung? Von Detlef Esslinger und Thomas Öchsner mehr... Fragen und Antworten

Sittenwidrige Löhne Rechtsanwalt zahlte 1,53 Euro pro Stunde

Ein Rechtsanwalt zahlt seinen Bürohilfen Stundenlöhne von weniger als zwei Euro. Den Rest musste das Jobcenter Oberspreewald-Lausitz aufstocken. Die Behörde klagte gegen das Lohndumping - und erhielt nun Recht. mehr...