Viertelfinal-Auslosung Pokalknaller: FC Bayern gegen Dortmund

Wiedersehen im DFB-Pokal: Lukasz Piszczek, Mats Hummels und Thomas Müller (von links).

(Foto: REUTERS)

Nicht im Endspiel, sondern bereits Ende Februar: Im Viertelfinale des DFB-Pokals trifft der FC Bayern auf Titelverteidiger Borussia Dortmund. In einem weiteren Bundesliga-Duell spielt Mainz gegen Freiburg. Die Kickers Offenbach, einzig verbliebener Drittligist, erwarten Wolfsburg.

Auslosung im Überblick

Viele hatten sich diese Partie als Finale gewünscht, nun ist es bereits im Viertelfinale soweit: Rekordsieger FC Bayern München trifft auf Cup-Verteidiger Borussia Dortmund. Ausgerechnet der ehemalige Schalke-Profi Olaf Thon loste kurz vor Mitternacht die brisante Begegnung aus.

"Ich spiele gerne gegen die Bayern. Aber natürlich lieber zuhause. Jetzt müssen wir es halt in München richten", meinte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zur Neuauflage des Finales der vergangenen Saison.

Fehlen wird dem FC Bayern definitiv Franck Ribéry, der im Münchner Achtelfinale beim FC Augsburg (2:0) die rote Karte sah.

In einem weiteren Bundesligaduell treffen der FSV Mainz 05 und der SC Freiburg aufeinander. Der VfL Wolfsburg gastiert beim einzigen im Wettbewerb verbliebenen Drittligisten: Kickers Offenbach. Der VfB Stuttgart erwartet Zweitligist VfL Bochum.

Das Viertelfinale wird am 26./27. Februar ausgetragen, die Halbfinals finden am 16./17. April statt. Am 1. Juni steigt in Berlin das Endspiel.

Viertelfinals im Überblick:

Kickers Offenbach - VfL Wolfsburg

Bayern München - Borussia Dortmund

VfB Stuttgart - VfL Bochum

FSV Mainz 05 - SC Freiburg