Mit der Operation und der monatelangen Spielpause verschwand Gomez beinahe aus der Öffentlichkeit - auch eine Form der Erholung für den 27-Jährigen. Der Trubel um den Stürmer war groß in diesem Jahr, Mehmet Scholl hatte bei der EM seine Passivität öffentlich kritisiert und damit eine Debatte entfacht, die sich bis in den Verein fortsetzte. Im Sommer stellte Uli Hoeneß die Qualitäten von Gomez in Frage, dann wurde mit Matthias Sammer und Jupp Heynckes gestritten, wie gut der "Mario" denn nun sei. In den Monaten darauf ging es dann nur noch um eines: Die Genesung des Stürmers.

Bild: dapd 14. November 2012, 16:092012-11-14 16:09:21 © SZ.de/dpa/dapd/sid/ska/mane