Frauenfußball "Wir wollen Europameister werden"

"Wir können selbstbewusst sein": Bundestrainerin Steffi Jones.

(Foto: Oleg Nikishin/Bongarts/Getty Images)

Als wenig erfahrene Trainerin führt Steffi Jones das DFB-Team ins EM-Jahr. Anfangs kämpfte sie mit Vorurteilen - ihr früherer Job im Supermarkt half ihr.

Von Anna Dreher

"In der Mannschaft sagen alle: Wir wollen Europameister werden": Mit diesem programmatischen Satz hat Frauenfußball-Bundestrainerin Steffi Jones das Jahr 2017 eröffnet. Denn im Sommer (16. Juli - 6. August) findet in den Niederlanden die EM statt. Sie gehe mit einem "super Bauchgefühl" ins neue Jahr, sagt Jones, 44, im Interview mit der Süddeutschen Zeitung, sie setze sich "immer das Ziel: ganz oder gar nicht". Den Erwartungsdruck gelte es auszuhalten, sagt sie: "Wir haben schon so viele Erfolge feiern dürfen, wir sind Olympiasieger, wir müssen wirklich nicht neidisch auf andere schauen, weil die so toll Fußball spielen. Wir können selbstbewusst sein."

Was Jones an der Supermarktkasse lernte

Außerdem äußert sich Jones über die schwere Anfangszeit in ihrem Job. Als Nachfolgerin von Silvia Neid musste sie mit dem Vorurteil antreten, ihr fehle die Trainer-Erfahrung. Als Quereinsteigerin sei es "immer schwieriger", sagt sie, "aber ich war der Meinung, dass es nicht drauf ankommt, wie viele Jahre Erfahrung jemand hat, sondern wie man eine Mannschaft leiten kann. Und inzwischen kommen Leute zu mir und sagen: Man erkennt schon nach der kurzen Zeit deine Handschrift."

Sich gegen Widerstände durchzusetzen, erzählt Steffi Jones, habe sie "an der Kasse bei Lidl gelernt". Mit 21 sei sie dort Marktleiterin geworden, "und da gab es einige Frauen, die älter waren als ich und gefragt haben: Wieso wird die denn jetzt Marktleiterin? Da musste ich auch erst mal bestehen. Das dauerte ein Vierteljahr, dann haben sie gemerkt: Die ist fleißig, die macht das gut, die Inventur stimmt." Es habe ja auch einen Grund, "warum einer glaubt, dass ein anderer eine Position innehaben kann", sagt sie selbstbewusst, "und beim DFB war das auch so".

"Wieso wird die denn jetzt Marktleiterin?"

Die neue Bundestrainerin Steffi Jones über die Frauen-Europameisterschaft, wie sie gelernt hat, sich gegen Widerstände durchzusetzen und was sich "an der Kasse bei Lidl" für den Fußball lernen lässt. Von Anna Dreher mehr ...