Steffi Jones "Wieso wird die denn jetzt Marktleiterin?"

Steffi Jones, die neue Bundestrainerin.

(Foto: Bongarts/Getty Images)

Die neue Bundestrainerin Steffi Jones über die Frauen-Europameisterschaft, wie sie gelernt hat, sich gegen Widerstände durchzusetzen und was sich "an der Kasse bei Lidl" für den Fußball lernen lässt.

Von Anna Dreher

Eine Amtsübernahme kann sich auch leichter gestalten als jene von Steffi Jones. Die Fußball-Bundestrainerin übernahm die Frauen-Nationalelf nach einem Höhepunkt - dem Olympiasieg in Rio de Janeiro. Von 2005 bis 2016 hatte Silva Neid die Auswahl erfolgreich angeleitet, ihr folgte Jones, 44, die die Neid-Ära anfangs als Spielerin geprägt hatte, von der es aber bei ihrer Berufung durch den DFB kritisch hieß: 111 Länderspiele hat sie zwar, aber jede Trainer-Erfahrung fehlt. Ein Gespräch auch über Urteile und Vorurteile.

SZ: ...