Formel 1 in Barcelona Mercedes-Duo überrascht Vettel und Alonso

Pole Position für Nico Rosberg.

(Foto: REUTERS)

Spannendes Qualifying in Barcelona: Die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton fahren die schnellsten Zeiten, dahinter startet Weltmeister Sebastian Vettel von Rang drei. Lokalmatador Fernando Alonso enttäuscht.

Weltmeister Sebastian Vettel geht beim Großen Preis von Spanien am Sonntag in Barcelona von Startplatz drei aus ins Rennen. Der Red-Bull-Pilot musste sich den beiden Mercedes-Fahrern Nico Rosberg und Lewis Hamilton geschlagen geben.

Für Rosberg war es die zweite Pole Position in Folge und die dritte seiner Karriere. Vizeweltmeister Fernando Alonso musste sich im Ferrari mit dem fünften Platz hinter Lotus-Pilot Kimi Räikkönen zufrieden geben.

"Es ist alles perfekt gelaufen, ich bin sehr glücklich. Die erste Startreihe für das Team, das ist perfekt", sagte Rosberg.

Vettel stellte klar: "Wenn man gesehen hat, welche Zeiten die Mercedes aufgeschlagen haben, war das heute das Optimum."

Vettels Teamkollege Mark Webber fuhr die achtbeste Zeit, für Adrian Sutil im Force-India und Nico Hülkenberg im Sauber war dagegen schon im Q2 Schluss. Sutil musste sich mit Position 13 begnügen, Hülkenberg fuhr auf den 15. Platz.