125 Jahre EiffelturmGeliebte "Schande von Paris"

Nach zwei Jahrzehnten sollte der Eiffelturm eigentlich wieder verschrottet werden, so hässlich fanden manche das "Stahlgerippe von Paris". Doch dann entwickelte sich der Turm zum Publikumsliebling - und zum Wahrzeichen von ganz Frankreich.

Eigentlich sollte der Eiffelturm wieder verschrottet werden, so hässlich fanden manche das "Stahlgerippe von Paris". Doch dann entwickelte sich der Turm zum Publikumsliebling - und zum Wahrzeichen von ganz Frankreich. Am 31. März 1889, vor 125 Jahren, wurde der Eiffelturm offiziell eröffnet. Eine Galerie mit historischen Bildern

Dieser Turm sollte eigentlich seit mehr als hundert Jahren nicht mehr in Paris stehen, er sollte überhaupt nicht mehr stehen: Der "300 Meter hohe Turm", wie er schlicht hieß, war allein für die Weltausstellung in Paris konzipiert und sollte nach zwanzig Jahren wieder abgerissen werden.

Bild: AFP 31. März 2014, 11:132014-03-31 11:13:48 © Süddeutsche.de/kaeb/AFP/dd