Hotel in Schweden Schatz, wollen wir vor der Scheidung noch in dieses Romantikhotel?

Ein Paar, offenbar verliebt. Noch.

(Foto: STEEX / iStockphoto)

Ein Hotel in Schweden garantiert Ehepaaren: Es gibt das Geld zurück, wenn sie sich im Jahr nach dem Besuch scheiden lassen. Ein Haken ist natürlich auch dabei.

Von Silke Bigalke, Stockholm

Champagner auf dem Nachtisch, Abendessen im Kerzenschein, Rosenblüten auf der Bettdecke: das Paket "Romantisches Wochenende" gibt es in vielen Hotels, man kann es getrost als Klassiker bezeichnen. In den Häusern einer schwedischen Hotelkette funktioniert das Pärchen-Angebot angeblich besonders gut. Bei "Countryside Hotels" ist man von der Wirkung eines zweisamen Aufenthalts in einem der 40 Häuser so überzeugt, dass es nun eine Beziehungsgarantie gibt. Paare, die ein Hotelbett geteilt haben und sich danach innerhalb von zwölf Monaten scheiden lassen, bekommen ihre Investition erstattet. Liebe oder Geld zurück, sozusagen.

Flirtcoaching, Speeddating, Ringe: Geld-zurück-Garantien gibt es überall im Geschäft mit der Liebe

Das Prinzip findet man inzwischen bei einer ganzen Palette an Produkten und Events, die eine Beziehung anbahnen und sie dann schöner, einzigartiger und stabiler machen sollen. Die Anbieter verschiedener Speed-Dating-Veranstaltungen erstatten ihren Klienten das Geld zurück, wenn die bei den Massen-Rendezvous im Schnellverfahren keine vielversprechenden Kontakte knüpfen.

"Jeder will jetzt sein ganz eigenes Hotel"

Pärchen, Singles, Familien - im Urlaub bleiben inzwischen am liebsten alle unter ihresgleichen. Nur für Senioren gibt es kaum Angebote, die Hoteliers trauen sich nicht. Von Hannes Vollmuth mehr...

Die Flirtuniversity, eine Onlineschule für Männer, die nicht wissen, wie sie Frauen ansprechen können, verspricht "Zufriedenheit garantiert" auf der Webseite: Wer sich durch die Flirtseminare nicht gut auf die Interaktion mit dem anderen Geschlecht vorbereitet fühle, erhalte sein Geld zurück. Und ein oberbayerischer Juwelier teilte schon vor drei Jahren mit, dass er seinen Kunden ihre Ausgaben erstatten werde, wenn sie sich innerhalb der ersten beiden Ehejahre scheiden lassen und die Trauringe wieder abliefern.

Natürlich ist in den ersten beiden Ehejahren die Scheidungsrate nicht sonderlich hoch. Natürlich zahlen beziehungswillige aber flirtverzweifelte Männer hohe Summen für ein bisschen Hoffnung. Im großen Geschäft mit der Liebe klingeln die Kassen grundsätzlich, weil Menschen Träume oder Ängste haben. Die sogenannten Garantien gaukeln zusätzlich eine Sicherheit vor. Für die Anbieter ist das kein großes Wagnis. So auch für die schwedischen Hotels. Wer sich stundenlang ins Auto setzt und mit dem Partner für ein Kuschel-Wochenende aufs Land fährt, lässt sich so bald ohnehin nicht scheiden. Hinzu kommt: Wer plant ein romantisches Wochenende und fragt gleichzeitig nach einer Garantie für den Scheidungsfall? Geld gibt es nämlich nur zurück, wenn man die Garantie bei der Buchung verlangt hat.

Der Hotelverbund erwarte deshalb "gar nicht so viele Buchungen mit der Beziehungsgarantie", sagt die Marketingleiterin Anna Madsen. Die Idee hinter dem Angebot sei eine andere: "Wir denken, dass es wichtig ist, Zeit in eine Beziehung zu investieren." Mal rauskommen, abschalten, miteinander reden. Diesen Allerweltstipp kann man natürlich sehr günstig umsetzen. Oder man zahlt um die 400 Euro für ein Romantik-Wochenende - die Garantie gibt es dann gratis dazu.

Rauskommen, abschalten, reden: kann man gratis. Oder man bucht ein Wochenende für 400 Euro

In Schweden haben sich 2016 etwa 24 000 Paare scheiden lassen, fast halb so viele wie im selben Jahr geheiratet haben. Sicherheitshalber hat der Hotelverbund zusätzlich zu diesen Zahlen eine eigene Umfrage mit 1000 befragten Personen in Auftrag gegeben, bevor er die Beziehungsgarantie startete. Etwa jeder Vierte soll demnach in seiner aktuellen Beziehung schon mal an Scheidung gedacht haben. Als Hauptgrund gaben Paare an, dass sie zu wenig miteinander sprächen.

Vielleicht fänden sie in einem abgelegen Landhotel wieder zueinander, schlägt Marketingleiterin Anna Madsen vor. Viele Zimmer hätten auch keine Fernseher.

Werden die schwedischen Häuser also jetzt von Problempaaren im Ehe-Endstadium bestürmt? Madsen hofft, dass die ganz hoffnungslosen Fälle wegbleiben. "Wer wirklich die Scheidung will, braucht kein nettes Hotel mehr." Seit knapp zwei Wochen gibt es das Angebot.

Bisher gebuchte Beziehungsgarantien: null.

New York, du kannst so spießig sein

New York ist die Stadt der Singles und des freien Sex. Heißt es zumindest. Das erste Big-Apple-Klischee im Realitätscheck unserer neuen Serie. Von Johanna Bruckner mehr...